Ein echter Klassiker – die Erdbeer Biskuitrolle

Ein echter Klassiker – die Erdbeer Biskuitrolle

Ich liebe ja Erdbeeren – ich schätze das tut fast jeder. Seit es die deutschen Erdbeeren auf jedem Markt und vor allem im heimischen Hofladen gibt, esse ich wohl täglich ein halbe Schale davon. Ich wohne aber auch in  einer echten Erdbeer-Region, nämlich dem schönen Kraichgau. Hier reiht sich ein Erdbeer- und Spargelhof an den anderen und bei einigen kann man sogar selbst Erdbeeren pflücken gehen – ist das nicht himmlisch?

Heute gibt es hier auch Erdbeeren – versteckt in einer Biskuitrolle. 

Erdbeer-Biskuitrolle

Erdbeereis, Erdbeerkuchen, Erdbeerjoghurt, Erdbeer….einfach pur?

Auf dem Balkon habe ich übrigens auch Erdbeeren, aber die sind wohl eher Dekoration, denn mit den 3 Erdbeeren die ich dort pro Woche ernten kann, bin ich absolut nicht zufrieden zu stellen. Eigentlich würde es mir fast schon ausreichen einfach Erdbeeren pur zu essen, denn komischerweise mag ich Erdbeereis gar nicht so gerne…Komisch oder?

Im Kuchen geht es dann aber wieder – da könnte ich generell direkt den halben Kuchen futtern. Ähnlich geht es mir mit luftiger Erdbeer-Biskuitrolle, die bei mir mal wieder Kindheitserinnerungen weckt. 

Erdbeere-Biskuitrolle

Großmutters Biskuitrolle

Bei meiner Großmutter gab es im Sommer fast jedes Wochenende eine Biskuitrolle. Hauptsächlich allerdings mit Himbeeren aus dem heimischen Garten. Erdbeer-Biskuitrolle gab es nur ab und an. Wir hatten nämlich sehr viele Himbeeren (und auch Erdbeere) im Garten, die eben regelmäßig in Biskuitrollen verarbeitet wurden. 

Letzte Woche wollte ich das ganze auch mal testen, habe eine etwas gesündere Variante daraus gemacht. Ihr wisst ja wie das mit den Großmüttern ist. Massig Zucker, Sahne und alles was eben “gut schmeckt” wird in den Kuchen gehauen…da musste ich ein bisschen was anpassen. Das Rezept für die Biskuitrolle ist übrigens wieder mein Grundrezept für Biskuitboden. 

Das Ergebnis konnte sich aber sehen und schmecken lassen – aber testet einfach selbst

Erdbeer-Biskuitrolle 

Biskuitrolle 

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 3 EL heißes Wasser
  • 80 Gramm feiner Backzucker
  • 1 Prise Salz
  • 80 Gramm Weizenmehl
  • 40 Gramm Speisestärke
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung:

  1. Backofen auf 190°C Ober-Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Die Eier mit dem Wasser auf höchster Stufe rund 8 bis 9 Minuten hellschaumig aufschlagen. Dabei nach und nach den Zucker sowie das Salz einrieseln lassen.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver in eine separate Schüssel sieben. Die gesiebte Mehlmischung dann zu der Eiercreme geben. Ich füge das Mehl immer in zwei Schritten hinzu, nicht alles auf einmal und hebe es nur vorsichtig mit dem Teigschaber unter. 
  4. Den Biskuitteig jetzt sofort auf das Backblech geben, glattstreichen und etwa 9-11 Minuten backen.
  5. ACHTUNG: Beim Backen dabei bleiben, denn die Backzeit variiert von Ofen zu Ofen. Bei mir waren es 10:30 Minuten und der Biskuit war perfekt. 
  6. Biskuit herausnehmen und abkühlen lassen. 
  7. Nach dem Abkühlen den Biskuit auf ein zweites, neues Backpapier stürzen, das “alte” Backpapier (das nun oben ist) dann mit Wasser bespritzen und nach 20 Sekunden das Backpapier vorsichtig lösen. 

Füllung:

Zutaten:

  • 200 ml Sahne (+ggf. Sahnesteif)
  • 250 Gramm Magerquark
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • geriebene Schale von 1/2 Zitrone
  • 200 Gramm Erdbeeren

Zubereitung:

  1. Sahne steif schlagen. Dabei langsam den Vanillezucker einrieseln lassen. 250 Gramm Magerquark und Zitronenschlae kurz untermengen. 
  2. Erdbeeren waschen, verlesen und in kleine Stücke schneiden. 
  3. Biskuitboden an den unteren 2/3 mit der Sahnefüllung bestreichen und mit Erdbeeren belegen. Nun vorsichtig von unten aufrollen und die Rolle dann so rum setzen dass das Ende unten ist. 

Erdbeere-Biskuitrolle

Du willst noch mehr Rezepte? Folge mir auf Facebook,  Instagram oder Pinterest für neue Rezepte und mehr. Schreib mir, wenn du Fragen hast.

 

Erdbeer-Biskuitrolle

Merken

Merken

Merken

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.