03/06/2017 BakingLifeStories 0Comment

Heute ist es soweit!! Ich starte meine erste kleine Rezepte- und Blogpost-Reihe zum Thema Bürolunch.

An jedem Montag wird es zukünfitg pünktlich zur neuen Arbeitswoche ein neues Rezept geben, welches super zum Mitnehmen zur Arbeit, Schule oder Uni ist. Heute startet ich mit leckeren Burritos – aber zuerst soll es kurz Idee zu dieser Rezepte-Reihe gehen:

Kantine oder Dönermann?

Jeder kennt das Thema bei der Arbeit. Es gibt entweder gar keine Kantine oder nur eine mittelmäßige, die man nur ungern besuchen möchte. In der näheren Umgebung zum Arbeitsplatz gibt es auch nur eine begrenzte Auswahl: Bäcker, Pizzastück oder Döner vom nächsten Imbiss, Burgerbude oder gebratene Nudeln mit unnötigen Geschmacksverstärker vom Asialaden um die Ecke. Die einzigen Lichtblicke sind einige wenige gute Restaurants mit gesundem Mittagstisch und der Lieferdienst foodora.com, der innerhalb meiner Wahlheimat Karlsruhe inzwischen von vielen leckeren und gesunden Restaurants zu meinem Arbeitsplatz liefert. Jeden Tag für teures Geld bestellen oder Essen gehen kommt für mich aber nicht in Frage, daher habe ich mir schon lange angewöhnt an etwa 4 von 5 Arbeitstagen in der Woche meinen Mittagessen von Zuhause mitzubringen.

Foodprep für die Mittagspause

Man könnte das ganze auf Neudeutsch auch Foodprep nennen. In den meisten Fällen bereite ich mir aber nichts extra vor, sondern versuche bereits bei der Abendessensauswahl zu schauen wie ich das Gekochte auch für den nächsten Tag verwenden kann. Sicher laufe ich zwar täglich mit diversen Tupperdosen in meiner Handtasche durch die Gegend, aber ich freue mich tatsächlich täglich auf mein mitgebrachtes Essen. Ich habe auch kein Problem wenn Kollegen neben mir eine Pizza vertilgen oder mit dem süßen Stückchen vom Bäcker ankommen.

Warum das so ist? Zum einen, weil ich eben versuche viel Abwechslung in mein mitgebrachten Bürolunch zu bringen. Aber natürlich auch weil ich unglaublich gerne koche und gerne weiß was in meinem Essen ist. Letzteres liegt wohl auch daran das ich nicht so toll auf Geschmacksverstärker und viel Laktose in meinem Essen reagiere. Da ist Selbstgemachtes nun einmal immer die Beste Wahl.

Aber nun los zum ersten Bürolunch Rezept –> Schaut gleich im neuen Rezepte-Post: Burritos

*Alina*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *