08/25/2017 BakingLifeStories 0Comment

Süßkartoffel-Frittata – eine nie enden wollende Liebe sind eindeutig Süßkartoffeln bei mir. Okay ich gebe zu es gibt einige Lebensmittel bei denen es mir so geht… da ist z.B. Zimt, Kaffee, Hefeteig..und und und. Süßkartoffeln zählen aber auf jeden Fall auch dazu und ich bin immer wieder erstaunt wie vielseitig diese Knolle ist. Ich liebe sie in deftiger Variante, z.B. als Pommes, als Stampf, als Gemüseeinlage in Bolognese oder als „Lasagneblätterersatz“. Genauso sehr liebe ich sie aber in der süßen Variante in Kuchen & Co. 

Letzte Woche habe ich mal wieder eine neue deftige Variante getestet, nämlich eine Süßkartoffel Frittata. Frittata kennt vielleicht nicht jeder – letztenendes ist es aber auch nur eine Art Omlette mit seeehr viel Zutaten dabei. Als Grundlage wird dabei oft Kartoffel genutzt. Darauf stapeln sich Gemüse, Speckwürfel & Co. und am Ende kommt die Eier-Mischung darüber. Frittata ist also auch super als schnelles Abendessen – denn Zutaten die man dafür verwenden kann hat man immer im Haus. 

Bei meiner Süßkartoffel-Variante war das natürlich genauso. Die Süßkartoffeln habe ich in Scheiben geschnitten und für einige Minuten vorgekocht. Dann kam die Süßkartoffel mit dem anderen Gemüse, in meinem Fall Zucchini, Frühlingszwiebeln und Tomaten, in die Pfanne. Mit einer gut gewürzten Mischung aus ganzen Eiern und Eiklar (da ich einfach das viele Fett aus den ganzen Eiern reduzieren wollte) sowie Salz, Pfeffer und Muskatnuss habe ich das Ganze übergossen. Auf kleiner Hitze habe ich die Eiermasse zuerst stocken lassen – dann kam die Pfanne samt Frittata noch 15 Minuten in den Backofen. On Top gab es noch einige frische Kräuter, bevor ich mich halb verhungert über mein Feierabend-Essen hergemacht habe.

Hier findet ihr das Rezept in schöner Variante und allen Mengenangaben: 

Drucken
Süßkartoffel-Frittata

leckere Frittata mit viel Gemüse - perfektes Abendessen wenns mal schnell gehen muss

Portionen: 2 große Portionen
Zutaten
  • 1 große Süßkartoffel etwa 600 Gramm
  • 1/2 Zucchini
  • 7-8 Datteltomaten
  • 2-3 Frühlingszwiebeln
  • 2 ganze Eier
  • 2 Eiklar
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Zubereitung
  1. Als erstes wird euer Gemüse gewaschen und geschnitten. Die Süßkartoffeln mit Schale in dünne Scheiben schneiden. Zucchini, Tomaten und Frühlingszwiebel in kleine Stücke zu schneiden. 

  2. Salzwasser in einem Topf aufkochen. Süßkartoffeln darin etwa 5 Minuten köcheln lassen und abschütten. Pfanne erhitzen und etwas Kokosöl hineingeben. Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. 

  3. Frühlingszwiebel glasig braten und das restliche Gemüse dazugeben. Zum Schluss auch die Süßkartoffeln dazugeben und alles 5 Minuten abraten. Eier und Eiklar verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. 2-3 Milch dazugeben und vermengen.

  4. Bei mittlerer Hitze das Gemüse mit der Eimischung übergießen. Etwas 3 Minuten stocken lassen. Dann etwa 15 Minuten in den heißen Backofen geben. Danach auf 2 Tellern anrichten und mit frischen Kräutern bestreuen.

    Guten Appetit!!

Du willst noch mehr Rezepte? Folge mir auf Facebook,  Instagram oder Pinterest für neue Rezepte und mehr. Schreib mir, wenn du Fragen hast.

*Alina*

Süßkartoffel Frittata

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *