Dinkel-Joghurt Krustenbrot
Zutaten
  • 150 ml Wasser
  • 1 EL Honig
  • 250 Gramm Weizenmehl 505
  • 25 Gramm frische Hefe
  • 125 Gramm Joghurt
  • 250 Gramm Dinkel-Vollkornmehl
  • 2 EL Salz
  • 1 TL Brotgewürz
  • 1 EL Apfelessig
Zubereitung
  1. Das Wasser lauwarm erwärmen, den Honig darin auflösen und dann die Hefe hineinbröckeln und einrühren. 150 Gramm Weizenmehl einrühren. Der Vorteig sollte dann etwa 10 Minuten gehen.

  2. Jetzt den Joghurt (zimmerwarm), das restliche Weizenmehl und das Dinkel-Vollkornmehl dazugeben und alles gut verkneten.

  3. Als letztes das Brotgewürz, das Salz sowie den Apfelessig dazugeben und gut einarbeiten. Der Teig sollte etwa 10 Minuten geknetet werden.

  4. Teig zu einer Kugel formen und in eine mit Mehl ausgestreuten Schüssel geben. Die Schüssel mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und den Teig so an einem warmen Ort etwa 1-1,5 Stunden gehen lassen. 

  5. Der Teig sollte sich danach etwa verdoppelt haben. Jetzt den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche falten: Teigkugel flachdrücken und zur Mitte hin falten. Wieder flachdrücken, etwas in die Länge ziehen und zur Mitte hin falten. Etwa 10 Mal wiederholen. 

  6. Jetzt den Teig zu einer schönen Kugel formen und in einen mit Mehl bestäubten Bräter (ich nutze den Tupperware Ultra) geben. Die Oberfläche in Kreuzform einschneiden und leicht mit Mehl bestäuben. Deckel aufsetzen und in den kalten Backofen stellen. 

  7. Backofen auf 240°C Ober-Unterhitze einstellen. Das Brot etwa 60 Minuten backen. Nach dem Backen gut auskühlen lassen und noch frisch genießen.

    Guten Appetit