Vegane-Apfel-Zimt-Schnecken-gesund-backen-Bakinglifestories.com (1 von 1)
Rezept drucken

Apfel-Zimt Schnecken (vegan)

12-14 Schnecken
Autor: BakingLifeStories

Zutaten

  • 700  Gramm  Mehl
  • 1/2  Würfel frische Hefe
  • 60  Gramm  Zucker
  • 200  ml  lauwarme vegane Milch Hafermilch/Sojamilch
  • 50 ml Rapsöl
  • 1/2  Tl  Salz
  • 200  ml  lauwarmes Wasser
  • 100 Gramm Apfelmark ungesüßt, von dm.bio
  • 1 Apfel
  • Zimt

Anleitungen

  • Die Hefe zerkrümelt und zusammen mit etwas Zucker in dem lauwarmen Wasser auflösen. (wenn ihr Trockenhefe benutzt, verfahrt ihr ganz genauso.)
  • Nach ca. 10 Minuten fängt die Hefe an zu arbeiten.
  • Mehl, 50 Gramm Zucker, die lauwarme Milch, Salz und als letztes Öl dazu geben und mit dem Knethaken des Rührgeräts zu einem glatten (leicht klebrigen) Teig verkneten. Dauert etwa 5-6 Minuten.
  • Den Teig mit einem Küchentuch zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat (etwa 1- 1,5 Stunden).
  • Den Teig nochmal kurz auf einer bemehlten Arbeitsfläche kneten und zu einem Rechteck ausrollen.
  • Apfelmark auf dem Teig verstreichen. Apfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Apfelwürfel auf dem Teig verteilen. Alles mit Zimt und dem restliche Zucker bestreuen und den Teig von der langen Seite her aufrollen.
  • 12-14 Rollen zurecht schneiden und auf ein Backblech setzen. Deckt sie mit einem frischen Küchentuch ab und lasst sie nun nochmals etwa 20-30 Minuten gehen.
  • Wer möchte kann die Schnecken vor dem backen noch mit gehobelten oder gehackten Mandeln oder Hagelzucker bestreuen.
  • Die Schnecken dann bei 180C° Ober-Unterhitze etwa 25 Minuten gebacken. Am Besten serviert ihr sie auch noch leicht warm.

Notizen

Tipp: Wenn ihr die Schnecken zum Frühstück servieren möchtet habe ich einen Tipp für euch: Teig am Vorabend vorbereiten und ca. 30 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen habe. Dann auf den Balkon kühl stellen (Kühlschrank oder im Winter auch der Balkon). Morgens ca. 30 Minuten lang wieder auf Zimmertemperatur bringen und dann erst ausrollen und weiterverarbeiten.