Veganer Hefezopf mit Kürbis
Rezept drucken

Hefezopf mit Kürbis

Veganer Hefezopf mit herbstlicher Kürbis-Zimt Note
Autor: BakingLifeStories

Zutaten

  • 1 Würfel frische Hefe
  • 200 ml warmes Wasser
  • 150 ml Sojamilch
  • 1 EL brauner Zucker
  • 600 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 20 g Kokosnussöl
  • 250 g Hokkaido-Kürbis Püree
  • 30 g Alsan
  • 1 EL Zimt

Anleitungen

  • In einer Tasse die zerbröselte Hefe, mit dem braunen Zucker und dem lauwarmen Wasser mischen. Nach etwa 10 Minuten fängt die Hefe an zu arbeiten.
  • Das Kokosnussöl kurz erhitzen, sodass es flüßig ist. Mehl und Salz vermengen. Kokosöl, Hefemischung und lauwarme Milch dazugeben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine etwa 8 Minuten kneten. Der Teig sollte noch sehr klebrig sein.
  • Die Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken und an einem warmen Ort ohne Zugluft für etwa 1,5 Stunden gehen lassen.
  • Arbeitsfläche bemehlen, den Teig mit bemehlten Händen aus der Schüssel nehmen und nochmals etwa 1 Minute auf der Arbeitsfläche kneten. Mit einem Nudelholz zu einem Rechteck ausrollen.
  • Alsan erwärmen, sodass es flüßig ist. Mit dem Hokkaido Püree verrühren. Die Masse auf dem Teig verstreichen und mit Zimt bestreuen. Den Teig der Länge nach aufrollen, längs mit einem scharfen Messer in zwei Stränge schneiden und die beiden Stränge wieder verknoten.
  • Den gewickelten Zopf zu einem Kranz formen oder in Zopfform auf ein Backblech mit Backpapier setzen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 C° Ober-Unterhitze etwa 50 Minuten backen.