Ostereier dekorieren & ein Künstler-Atelier im alten Schlachthof Karlsruhe

Ostereier dekorieren & ein Künstler-Atelier im alten Schlachthof Karlsruhe

Die Deko-Läden sind voll von toller Osterdeko und auch ich bin oft eher weniger die DIY-Queen und kaufe meine Dekoration in einem der tollen Läden. Aber diesmal nicht!

Ein wenig überrascht hatte ich “Ja” gesagt, als mich eine liebe Freundin gefragt hat ob ich mit ihr Ostereier dekorieren möchte. Das hab ich ja seit Jahren nicht mehr gemacht…immer nur schnell was beim Dekoladen um die Ecke gekauft und fertig. So ist das nun einmal in der heutigen schnelllebigen Zeit, oder? Ich backe eben lieber als meine Zeit mit aufwändigen DIY Ideen zu verbringen.

Ein Künstler-Atelier im alten Schlachthof Karlsruhe

Was mich dann doch überzeugt hat? Naja – die Vorstellung in einem Künstleratelier mit hunderten Stoffen, Knöpfen, Palietten und Perlen Ostereier zu dekorieren findet wohl jeder gut – und genauso ging es mir. Denise ist nämlich (unter anderem) Modedesignerin mit 2 eigenen Modelabeln (Puderblond und Schnittmuskel). Darüber hinaus ist sie Maskenbildnerin und kreiert auf Anfrage Flügel in detailgetreuer Feinarbeit auf Arthemiswings.com

In ihrem Atelier im alten Schlachthof Karlsruhe hat sie verschiedenste Stoffe in allen Farben, eine beeindruckende Sammlung an Knöpfen, Bändern und Perlen und einfach alles was das Künstler- und DIY-Herz begeht. Sicher, ein Großteil ihres Inventars hat die Farbe schwarz, denn das ist ihre Lieblingsfarbe und sie beherscht auch ihren Modestil sehr, aber für meine Ostereier habe ich dennoch viele Stoffreste in verschiedensten Pasteltönen gefunden.

Ostern kann kommen…

Da wir nicht mit instabilen ausgeblasenen Eiern arbeiten wollten, hab ich vorab bereits 30 Eier hartgekocht und mitgebracht.

Dann ging es los…Völlig zielstrebig hat Denise aus allen Ecken ihres Ateliers Stoffe hevorgezogen, Acrylfarben gemischt und wird haben losgelegt. Während wir schon Eier bemalt haben ist sie immer wieder aufgesprungen und hat aus einer anderen Ecke nochmal Stoffe, Perlen und Bänder gebracht. Sie weiß in ihrem geordneten Künstler-Chaos einfach immer wo alles ist. Ihre Eier haben natürlich einen Gothic-Touch, wie man unschwer erkennt:

Ostereier_Deko (4 von 16)

Ich habe mich schnell für die Farbkombination mintgrün und rosa entschieden. Ein Highlight sind auf jeden Fall die rosa Plüsch-Ohren, das eins der Eier bekommen hat. Dazu noch ein Schnauzer aus Draht und kleine Knopfaugen.

Ostereier_Deko (9 von 16)

Ostereier_Deko (12 von 16)

Zuhause angekommen habe ich einige der Eier in eine Holzkiste drapiert. Die anderen dürfen im Wohnzimmer in einer Schale schlummern, bis ich am Ostermontag unseren Ostertisch damit herrichte.

Ostereier_Deko (3 von 4)

Anleitung:

Zusammengefasst braucht ihr gar nicht so viele Dinge um tolle Ostereier an nur einem Abend selbst zu dekorieren.

  • 10 – 12 hartgekochte oder ausgeblasene Eier (hartgekochte sind natürlich stabiler)
  • Acrylfarben – “grün” & “pink” genügen hier völlig, kauft einfach “weiß” dazu – so erhaltet ihr schöne Pastelltöne
  • Stoffreste, Geschenkbänder, alte Spitze, Plüsch, alte Knöpfe & Co.
  • Uhu/Heißkleber
  • Pinsel
  • leere Klopapierrollen, die als kleiner “Ständer” für die Eier dienen

Startet damit eure Eier mit Acrylfarbe zu bemalen. Mischt dazu eure Farben mit weiß an um tolle Pastelltöne zu erhalten. Stellt die Eier auf eure Klopapierrollen-ständer und bemalt die eine Hälfte der Eier. Nachdem sie getrocknet sind könnt ihr sie umdrehen und die andere Hälfte bemalen. Tipp: Bemalt die andere Hälfte nur mit weißer Farbe und zieht mit dem Pinsel einen tollen Übergang, so bekommt ihr einen Farbverlauf.

Danach könnt ihr mit Stoffen, Bändern und allem was ihr zuhause findet einfach kreativ sein. Mit einfachen Pünktchen auf den Eiern und einem schönen Schleifchen könnt ihr schon schöne Eier für eure Tischdeko kreiieren.

Und damit wünsche ich euch allen ein wunderschönes Osterfest!

Besucht Denise doch auch auf ihren Facebook-Seiten:

Puderblond

Schnittmuskel

Arthemismaskenbild

 

Eure Alina

Du willst noch mehr Rezepte? Folge mir auf Facebook,  Instagram oder Pinterest für neue Rezepte und mehr. Schreib mir, wenn du Fragen hast.

 

 

 

 

 

 

 

Folge:

2 Kommentare

  1. 03/30/2018 / 11:33

    Es war mir ein Fest, mit Dir in meinem Atelier zu werkeln! ♥️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.