gefüllter Butternut-Kürbis

gefüllter Butternut-Kürbis

und hier kommt schon der zweite Streich…ich hatte ja viele Rezepte mit Butternut-Kürbis versprochen. Das erste Rezept gab es bereits letzte Woche. Den Spätsommersalat mit Pfirsich, Walnüssen und Butternut findet ihr hier. Heute gibt es die herzhaftere Variante aus dem Ofen mit Kichererbsen, Zucchini, Hähnchen & Spinat: Gefüllter Butternut-Kürbis.

Springe zu Rezept
gefüllter_Butternut

Ein echtes Spätsommer-Essen

Für mich ist der erste Kürbis auf dem Wochenmarkt, oder in diesem Fall im Garten meiner Mutter eigentlich ein Anzeichen dafür, dass der Herbst langsam kommt. In diesem Jahr spielt die Natur aber wirklich verrückt. Ich hatte Zwetschgen Ende Juli und habe jetzt Kürbis bereits Mitte August. Der lange Sommer ohne wirklich viele kühlere Tage ist einfach absolut ungewöhlich – aber ich liebe ihn! Wenn es nach mir geht, kann er gerne ewig bleiben…

Aber es gibt jetzt trotzdem Kürbis-Rezepte. Letzte Woche habe ich bereits ein leckeres Sommer-Salatrezept mit Butternut-Kürbis gezaubert. Heute ist die Ofenvariante dran.

Probierbox_Affiliate_750x200

gefüllter_Butternut
gefüllter_Butternut

Gesund & lecker

Knusprige Kichererbsen, frische Zucchini, orientalisch gewürztes Hähnchen und cremiger Blattspinat in herrlich nussigem Butternut Kürbis – genau das war die Idee bei diesem Rezept und genauso hat es auch geschmeckt.

Gestartet wird mit dem Kürbis, der halbiert auf ein Backblech gesetzt wird und erst einmal eine halbe Stunde im Ofen schmoren darf. In dieser Zeit wird die Gemüse-Hähnchen-Pfanne zubereitet. 

gefüllter_Butternut

Sobald der Kürbis dann schön weiches Fruchtfleisch bekommt, kann er teilweise ausgehöhlt werden. Das nussig-buttrige Kürbisfleisch kommt einmal noch mit in die Pfanne und wird dann in den Kürbishälften angerichtet. Dazu passt übrigens ganz wunderbar: frischer Koriander, eine Guacamole oder auch ein Hummus-Dip.

gefüllter Butternut-Kürbis

Butternut mit gerösteten Kichererbsen, Spinat & scharf gewürztem Hähnchenfilet

Autor: BakingLifeStories
Zutaten
  • 1 Butternut Kürbis
  • 1 Dose/Glas Kichererbsen
  • 1 Zucchini
  • 300 Gramm Hähnchenfilet
  • 70 Gramm frischer Blattspinat
  • 1-2 EL Öl eurer Wahl
  • 1 TL Curry
  • Prise Salz, Pfeffer, Koriander, Kreuzkümmel
  • frischer Koriander
  • 1/2 Zitrone
Zubereitung
  1. Ofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Butternut waschen, den Strunk oben abschneiden und den Kürbis längs halbieren. Die Schnittflächen mit 1 EL Öl bestreichen und so auf ein mit Backpapier ausgelegte Backblech (oder eine Auflaufform) legen, dass die Schittflächen nach oben zeigen. 25-30 Minuten backen.

  2. In der Zwischenzeit Kichererbsen abschütten und mit kalten Wasser abwaschen. Spinat und Zucchini ebenfalls waschen. Zucchini längs halbiere und in mundgerechte Stücke schneiden.

  3. Hähnchenfilets abwaschen und trocken tupfen. Mit einem scharfen Messer ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. 

  4. Zuerst das Hähnchen scharf anbraten. Nach 3-4 Minuten die Kichererbsen dazu geben. Alles mit Curry, Salz, Koriander, Kreuzkümmel und Pfeffer würzen. Nach weiteren 3-4 Minuten Zucchini dazugeben. 

  5. Butternut aus dem Ofen nehmen und grob aushöhlen. Das Fruchtfleisch in Stücke schneiden und ebenfalls mit in die Pfanne geben. Als letztes jetzt den Spinat dazugeben und kurz mit andünsten. Abschmecken.

  6. Die Butternut Hälften wieder in die Auflaufform geben, mit der Pfanne auffüllen, mit dem Saft der halben Zitrone beträufeln und nochmals 10-15 Minuten im Ofen bei 190 Grad Umluft backen. So wird alles noch etwas kross. Wer möchte kann hier auch noch etwas Gratin-Käse o.ä. daraufgeben. 

  7. Vor dem Servieren mit frischem Koriander bestreuen. Guten Appetit. 

Dir gefällt was du hier siehst?  Folge mir auf FacebookInstagram oder Pinterest für neue Rezepte und mehr. Schreib mir, wenn du Fragen hast.

Folge:
Teilen:

Kommentar verfassen