Eine gesunde Torte zum 1. Kindergeburtstag

Eine gesunde Torte zum 1. Kindergeburtstag

Nein Nein – keine Panik. Ich habe euch keinen einjährigen Sohn verheimlicht. Aber meine liebe Freundin von …. hat einen wunderhübschen kleinen Sohn und er wurde letztes Wochenende bereits ein Jahr alt. Es gab eine tolle Geburtstagsparty und da sollte natürlich auch ein Kuchen nicht fehlen den auch der kleine “essen” kann. Da er breifrei aufwächst kann er die Torte auch tatsächlich essen – und das hat er auch. 😀 

Die perfekte Aufgabe für mich

Doch zuerst: Wie es dazu kam es überhaupt dazu, dass ich die Torte gebacken habe? Nunja, wie es der Zufall will habe ich an der Hochzeit der beiden diese Aufgabe “gezogen”. Bei einem Hochzeitsspiel gab es für jeden Monat eine Aufgabe und ich habe genau das Januar Kärtchen gezogen. Darauf stand “Backe Henry eine Torte zum 1. Kindergeburtstag!” Diese Aufgabe hätte nicht perfekter sein können. Viel lieber backe ich doch eine Torte als einen Frühjahrsputz im Monat März vorzunehmen oder im Oktober deren Autoreifen zu wechseln. 

Kindertorte Banane-Kokos

Herausforderung “Kleinkindgerecht”

Die einzige Herausforderung an der Sache ist natürlich dass ich unbedingt wollte, dass der kleine Fratz seine Torte auch selbst essen darf. So völlig unerfahren im “Backen für Kleinkinder” habe ich da erstmal die Basics lernen müssen. Kein Zucker, kein Honig, nicht zu viele Milchprodukte und und und. Aber am Ende ist es gar nicht so schwer gewesen und die Torte hat jung und alt gleichermaßen geschmeckt. 

Kindertorte Banane-Kokos

Bananenkuchen als Grundlage

Das einfachste waren die Tortenböden, denn hier kann man problemlos auf Bananenkuchen zurückgreifen. Sollte die Süße der Bananen nicht ausreichen kann man ohne Bedenken ein, zwei Esslöffel Apfelmark dazu geben. Hier aber in jedem Falle darauf achten, dass es Apfel-MARK ist, kein Apfelmus. Denn in Apfelmark ist im Gegensatz zum Mus kein zusätzlicher Zucker enthalten, sondern eben nur der Fruchtzucker der Äpfel. Als Mehl eignet sich Dinkelvollkornmehl oder auch Hafermehl – beides sehr lecker. 

Kokos- und Himbeere in perfekter Kombination

Damit es auch eine hübsche Torte wird musste natürlich eine Creme her, natürlich ebenfalls zuckerfrei. Hier bietet sich Frischkäse besonders an, da er bereits fest genug ist, sodass man keine Dickungsmittel verwenden muss. Ich habe einfachen Frischkäse mit Kokosraspeln glatt gerührt und mit der Kokoscreme die Tortenböden gestapelt und die Torte umhüllt. Dazwischen kamen frische Himbeeren, die der Torte das gewisse Etwas und nochmal etwas natürliche Fruchtsüße verpasst haben. Ich würde sagen die Torte ist voll und ganz gelungen und ich bin wohl bereit für die nächsten Kindegeburtstage – und wer weiß – vielleicht backe ich die Torte in ein paar Jahren für mein eigenes Kind. 

Kindertorte Banane-Kokos

Bananen-Kokos-Torte

Für die Böden:

  • 4 reife Bananen
  • 160g Dinkelvollkornmehl oder Hafervollkornmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Apfelmark (ungesüßt, bspw. von dm.bio)
  • 1 Msp Bourbon-Vanillepulver
  • 1 Msp Zimt
  • 2 Eier

Für die Creme:

  • 250-300g Doppelrahm-Frischkäse
  • 3-4 EL Kokosraspel
  • 75 Gramm frische Himbeeren

Zubereitung

  1. Backofen auf 170°C Umluft vorheizen. Bananen schälen, in Stücke brechen und mit dem Rührbesen eurer Küchenmaschine zu Mus verrühren. 
  2. Die restlichen feuchten Zutaten für den Teig dazugeben und weiter mit dem Rührbesen verquirlen. Dann die trockenen Zutaten dazugeben und kurz unterrühren. 
  3. Fette 2 große Springformen (oder auch 3-4 kleine) am Rand ein. Für den Boden der Springform nutze ich immer ein Backpapier. 
  4. Teile den Teig gleichmäßig in die Springformen auf und backe die Tortenböden ca. 30 Min. 
  5. Böden aus den Formen lösen und auskühlen lassen. Mit einem Tortenring oder einer Schüssel 4-5 gleichgroße Böden stechen. 
  6. Für die Creme den Frischkäse mit den Kokosraspeln glatt rühren. 
  7. Schichte nun einen Boden auf den anderen und bestreiche sie jeweils mit der Frischkäse-Masse. Nach der zweiten Schicht habe ich die Himbeeren zwischen zwei Schichten Creme gegeben.
  8. Wenn alle Böden geschichtet sind die restliche Creme gleichmäßig auf und um die Torte streichen. 

 

 

Eure Alina

Du willst noch mehr Rezepte? Folge mir auf Facebook,  Instagram oder Pinterest für neue Rezepte und mehr. Schreib mir, wenn du Fragen hast.

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.