09/20/2017 BakingLifeStories 2Comment

Grünkern-Kurkuma Bratling mit grünem Salat – Kennt ihr das Gefühl wenn ihr nach einem anstrengenden Arbeitstag nach Hause kommt und Lust habt etwas neues zu kreieren? Einige wohl kaum – denn meistens will man nach so einem Tag einfach nur auf die Couch oder vielleicht noch zum Sport um sich abzureagieren. Und was mache ich? Ich komme nach Hause, schnappe mir meinen kleinen Wirbelwind und hole neue Energie bei einer großen Gassirunde oder bei einem Ausflug aufs Feld. Danach beginnt mein „Küchenyoga“, denn für mich ist es tatsächlich absolut entspannend zu kochen, zu backen, etwas neues zu machen.

Reis, Reis – Baby…oder Grünkern?

In der letzten Woche kam ein neues Reishunger-Paket bei mir an – mit Vollkorn-Basmatireis, Milchreis, rotem Reis UND Grünkern. Der Grünkern hatte es mir sofort angetan, denn leider war er lange aus der Mode. Dabei ist Grünkern herrlich nussig im Geschmack und dazu auch noch super gesund. Aber was ist Grünkern denn überhaupt?


Grünkern ist Dinkel, der noch unreif geerntet wird. Dadurch ist die Stärke noch nicht ausgebildet und die Körner sind noch sehr weich und saftig. Die Körner werden dann geröstet und getrocknet, wodurch sie besonders gut haltbar und hart werden. Dadurch werden sie auch mahlfähig und sehr vielseitig. Sie Grünkern eignet sich super als Salatbeilage, aber auch für Frikadellen, Bratlinge & Co.

Grünkern-Kurkuma-Bratling (2)_lzn

Heute möchte ich euch ein tolles Rezept für Grünkern-Bratlinge mit Kurkuma und grünem Salat vorstellen.

Die Zutaten für die Bratlinge:

(2 Personen)

  • 150 Gramm Grünkern (75 Gramm gemahlen/75 Gramm ganze Körner)
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 EL Kurkuma
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1 Ei

Zusätzlich:

  • Grüner Salat
  • 1/2 Salatgurke
  • Essig, Öl, Salz, Pfeffer
  • frische Kräuter (Petersilie, Schnittlauch)

Zubereitung der Bratlinge:

  1. 75 Gramm Grünkern-Körner fein mahlen.
  2. Die anderen 75 Gramm Grünkern mit heißem Wasser abspülen und etwa 40 Minuten in der doppelten Menge Wasser köcheln. Abkühlen lassen
  3. Alle Zutaten für die Bratlinge vermengen, gute würzen. 1 EL Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Grünkernmasse in die Pfanne geben. Auf mittlerer Hitze etwa 8 Minuten von einer Seiten braten. 
  4. Den Bratling mit einem großen Pfannenwender wenden und weitere 5 Minuten von der anderen Seite braten. 
  5. Salat waschen, verlesen und in eine Schüsselgeben. Salatgurke in dünne Scheiben schneiden. 
  6. Salat mit Essig, Öl, Salz & Pfeffer anmachen.
  7. Den Bratling halbieren und auf zwei Tellern anrichten. Salat dazu anrichten und mit frischen Kräutern servieren.

Grünkern-Kurkuma-Bratling (1)_lzn

Grünkern-Kurkuma-Bratling (6)_lzn

 

Du möchtest Grünkern auch probieren? Dann schaue doch mal bei Reishunger vorbei. 

Aktuell bekommst du bei jeder Bestellung über 7,99 € eine große Kennenlern-Box GRATIS dazu. HIER kommst du zur Aktionsseite.

Du willst noch mehr Rezepte? Folge mir auf Facebook,  Instagram oder Pinterest für neue Rezepte und mehr. Schreib mir, wenn du Fragen hast.

*Alina*

Grünkern Kurkuma Bratling

2 thoughts on “Grünkern-Kurkuma Bratling mit grünem Salat 

  1. Wäre absolut ein Gericht für mich! Ich habe bisher noch wenig Erfahrung mit Grünkern und der berühmten Version als Bratling. Der Mann hasst es bestimmt 😀 Ich packe es mir mal in den Rezept Vorrat. Wünsche dir ein schöööönes Wochenende!!!

    1. Hallo liebe Chrissy 🙂

      Ich hatte Grünkern auch lange nicht mehr auf dem Teller und kannte es eher noch aus der Kindheit – aber ich bin echt verliebt und habe inzwischen auch weitere Varianten getestet! Alles super lecker 🙂 Aber das mit dem Mann kenne ich – er hasst es wirklich! Dir auch ein tolles Wochenende und hoffentlich bis bald mal.

      Alina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *