Gesundes Granola – selbstgemacht und lecker

Gesundes Granola – selbstgemacht und lecker

Ich bin ja eine absolute Frühstücksliebhaberin. Wenn es nach mir könnt könnte man auch dreimal am Tag einfach frühstücken, denn mal ehrlich – sind Frühstücksrezepte nicht die leckersten von von allen? Frische Früchte, Waffeln, Pancakes oder auch gesundes Granola – für mich ist das einfach pures Glück.

Granola (2 von 7)

Selbstverständlich bin ich daher auch ein großer Fan davon alle Cafés in meiner Umgebung – ob zuhause oder im Urlaub zu erkunden und das beste Frühstück oder den besten Brunch zu finden. Ganz entspannt mit lieben Freunden oder der Familie in den Tag starten, dabei ein leckeres Frühstück genießen und einen riesigen Caffé Latte trinken – das ist einfach perfekt und ich würde mir wünschen jeden Tag so beginnen zu können.

Übrigens: Am Sonntag teste ich das sogenannte “Katerfrühstück” in Karlsruhe in der Fettschmelze und bin schon ganz gespannt ob es mich überzeugt. 

Gemütlich zuhause mit selbstgemachtem Granola 

Genauso gerne starte ich natürlich am Wochenende zuhause in den Tag. Nach einer großen Gassirunde gibt es dann eine fruchtige Frühstücksbowl mit knusprigem Granola. Natürlich selbstgemacht. 

Inzwischen habe ich schon einige Granola-Varianten getestet, bleibe aber immer immer wieder auch Kokos-Acai hängen. Eigentlich bin ich ja ein absoluter Schoko-Fan, aber bei Müsli und Granola mag ich es wohl lieber fruchtig. 

Granola (6 von 7)

Im Gegensatz zu der weit verbreiteten Annahme, ist selbstgemachtes Granola super schnell gemacht und ihr benötigt dafür auch keine besonderen Küchengeräte. Ein Backofen wäre wichtig…und ein Backblech. Aber ansonsten braucht ihr nur eine Schüssel. 

Let’s Granola

Bei den Zutaten seid ihr völlig frei. Ich zeige euch heute mein liebstes Kokos-Acai Granola, gebe aber auch Tipps für weitere Varianten. 

Granola (4 von 4)

Die Grundzutaten:

  • 250 Gramm Haferflocken/Dinkelflocken/Mehrkornflocken
  • 100-150 Gramm grob gehackte Nüsse oder Mandeln eurer Wahl
  • 3-4 EL Kokosöl
  • 3-4 EL Honig/Agavendicksaft/Ahornsirup
  • Prise Vanille/Zimt oder Oatmealspice(JustSpices)

Varianten: 

  • Kokoschips & Acai-Beeren
  • Zartbitter-Schokolade
  • Apfel-Zimt 
  • Peanut-Butter
  • Cranberry-Nuss

Granola (1 von 7)

Einige Zutaten der Varianten werden vor oder nach dem Backen dazugegeben. Trockenfrüchte wie Acai-Beeren oder Cranberrys sowie die Schokolade mische ich erst nach dem Backen unter. Kokoschips, Apfel-Zimt Mischung, Nüsse und Nussbutter mische ich vor dem Backen in die Masse. 

Wenn ihr alle Zutaten vermengt habt, kommt das Müsli bei 160°C Umluft für etwa 12-13 Minuten in den Backofen. Danach solltet ihr es gut auskühlen lassen und erst dann in Gläser umfüllen. Das Granola bleibt gut verschlossen gut 2-3 Wochen knusprig.

Probiert euch gerne mal durch und zeigt mir eure liebsten Granola-Ideen!! 

Granola (2 von 4)

Kokos-Acai Granola

Zutaten:

  • 250 Gramm Mehrkornflocken
  • 50 Gramm Haselnüsse gehackt
  • 50 Gramm Mandeln gehackt
  • 30 Gramm Kokoschips
  • 1 EL Chiasamen
  • 1 EL Leinsamen
  • 3 EL Kokosöl
  • 3 EL Honig
  • 1 TL Zimt
  • 1 Msp Oatmeal Spice (JustSpices)

Außerdem:

  • 2-3 EL Acai-Beeren

Zubereitung:

  1. Ofen auf 160°C Umluft vorheizen. Nüsse und Mandeln grob hacken. Alle trockenen Zutaten und die Gewürze in eine Schüssel geben und vermengen.
  2. Kokosöl und Honig in einer kleinen Schüssel schmelzen. Das geht ganz schnell ~ 1 Minute in die Mikrowelle 😉 
  3. ÖL-Honig Mischung zu den trockenen Zutaten geben und alles mit einem Löffel vermengen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und 12-13 Minuten auf mittlerer Schiene backen. 
  4. Herausnehmen und auskühlen lassen. Acai-Beeren untermischen und das Granola in gut verschließbaren Glasbehältern abfüllen oder direkt in eurer Frühstücksbowl genießen. 

Du willst noch mehr Rezepte? Folge mir auf Facebook,  Instagram oder Pinterest für neue Rezepte und mehr. Schreib mir, wenn du Fragen hast.

 

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.