Frühlings-Gemüsesuppe mit Julienne

Frühlings-Gemüsesuppe mit Julienne

Eigentlich ist die Suppenzeit im Frühling ja vorbei, aber wenn man dieses viele tolle Frühlingsgemüse wie Lauch, Radieschen und Möhren im Haus hat muss man daraus einfach eine leckere Suppe zaubern. Genau das dachte ich mir jedenfalls, also gab es herrlich leckere Gemüsesuppe mit Julienne und Kürbiskernen und das ist der heutige #Veggiedienstag.

Frühlingsgemüse (1 von 8)

Sonne, Frühling & Balkonien

Leicht abgekühlt habe ich meinen Suppenteller dann mit auf den Balkon genommen und die warmen Sonnenstrahlen des April förmlich angebetet. Seid ihr da auch so?

Gefühlt nutze ich gerade JEDE freie Minute um in der Sonne zu sitzen, mit meinem Hund eine riesige Gassirunde zu gehen oder eine runde Joggen zu gehen. Wie toll dass man jetzt einfach wieder alles draußen tun kann. Gleichzeitig zu den zunehmenden Sonnenstunden wächst auch mein Energielevel im Frühjahr. Ich habe wieder Lust meinen nächsten 10 km Lauf zu planen oder vielleicht sogar mal wieder ein Halbmarathon am Ende des Sommers?

Frühlingsgemüse (2 von 8)

Schleifchen (oder Julienne) machen alles schöner

In meine Frühlingssuppe kam einfach alles was meine Gemüsebox von Etepetete so hergab. Darunter war Sellerie, frischer Lauch, Pastinaken, Radieschen und Möhren. Dazu noch eine handvoll Petersilie und andere Küchenkräuter die inzwischen wieder auf dem Balkon ganz prächtig gedeien.

Damit alles noch ein wenig hübsch aussieht habe ich aus Zucchini und Karotten mit dem Spiralschneider noch einige Julienne gemacht. Mit etwas Kokosöl in einer Pfanne angebraten und getopped mit Kürbis- und Sonnenblumenkernen einfach ein sehr leckeres Abendessen und auch genug für die Mittagspause am nächsten Tag.

Frühlingsgemüse (3 von 8)

Frühlings-Gemüsesuppe mit Julienne

Zutaten:

  • 1/2 Knollensellerie
  • 2 Stangen Lauch
  • 1 Pastinake
  • 3-4 Radieschen
  • 2-3 Möhren
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1,5 Liter Wasser
  • 2 EL Gemüsebrühenpulver
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Rapsöl

Außerdem:

  • 1 Zucchini
  • 2 Möhren
  • handvoll Kürbiskerne
  • handvoll Sonnenblumenkerne

Zubereitung:

  1. Gemüse waschen und in grobe Stücke schneiden.
  2. 1 EL Rapsöl in einem großen Topf erhitzen. Sellerie, Pastinake und Möhren 2.3 Minuten darin dünsten. Radieschen, Lauch und Petersilie dazugeben und weitere 2 Minuten dünsten. Mit 1,5 Liter Wasser und 2 EL Gemüsebrühenpulver ablöschen und aufkochen.
  3. Alles 20-30 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen.
  4. In der Zwischenzeit Zucchini und Möhren mit dem Spiralschneider zu Julienne schneiden. In einer kleinen Pfanne mit etwas Öl dünsten.
  5. Suppe mit einem Pürierstab oder im Mixer fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Auf Tellern anrichten und mit Julienne und Kernemix anrichten.

 

Weitere Rezepte vom #veggiedienstag gibts hier:

Kichererbsen-Karotten Bratlinge

Gebackene Süßkartoffel mit Spinat & Ziegenkäse

Grünkern-Bowl

Pfirsich-Linsen Dal mit Ofengemüse

Blumenkohl-Falafel mit Rote-Bete Hummus

Pasta mit Mangold und schwarzer Karotte

Quinoa mit Butternut & schwarzem Rettich

Lauwarmer Hirsesalat mit pochiertem Ei

Dinkelspaghetti mit Süßkartoffel-Sugo

Schneller Linsensalat

 

Eure Alina

Du willst noch mehr Rezepte? Folge mir auf Facebook,  Instagram oder Pinterest für neue Rezepte und mehr. Schreib mir, wenn du Fragen hast.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.