Mein Muffin-Grundrezept und zwei Frosting Varianten

Mein Muffin-Grundrezept und zwei Frosting Varianten

Heute geht es um Muffins, genauer gesagt mein Muffin-Grundrezept.

Tatsächlich nutze inzwischen nur noch dieses Muffin-Rezept für alle Variationen. Selbstverständlich gibt es dennoch kleine Abweichungen im Rezept. Ein Schoko-Muffin benötigt nun einmal Kakao und dafür weniger Mehl. Dennoch ist es im Grunde nur ein Rezept aus dem all meine Muffins zubereitet werden (übrigens auch diese Cupcakes )Und jetzt kommt die Beste Nachricht: Es ist sogar eine gesündere Muffin-Variante – aber das ist man von mit ja bereits gewohnt. 

Muffins_Cupcakes (3 von 4)

Dazu gibt es heute auch direkt zwei Varianten für leckeres Frosting. Frosting war für mich lange so gar nichts, denn es war mir einfach IMMER viel zu süß. Oder es bestand nur aus Butter, was mir dann einfach auch nicht schmeckt. Zusätzlich zu den Muffins gibt es heute also auch zwei Rezepte für schnelles Frischkäsefrosting, dass mit wenig Zucker auskommt und trotzdem super lecker ist. 

Ich finde das klingt super – schließlich steht der Sommer vor der Türe und ein leichteres Cupcake-Rezept ist der Bikinifigur wohlgesonnen.

Muffins_Cupcakes (1 von 4)

helle Vanille-Muffins

für 12 Stück – eignen sich auch zur Kombination mit Beeren, Rhabarber oder Chocolate Chips

Zutaten:

  • 150 Gramm Lätta Extrafit (oder andere leichte Margarine, ich mag eben den Buttermilch-Geschmack 😉 )
  • 2 Eier
  • 250 Gramm Dinkel-Mehl
  • 2 EL Backpulver
  • 200 Gramm Creme Fraiche leicht
  • 100 Gramm Zucker (ober Xucker)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Msp. Bourbon Vanille Pulver

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die Blechmulden eurer Muffinform mit Papierförmchen ausstatten. Mehl und Backpulver in einer Schüssel vermischen.
  2. Die Eier mit Crème fraîche, Zucker, Vanillezucker und Bourbon Vanille Pulver verrühren. Die weiche Lätta dazugeben und gut einrühren. 
  3. Die Mehlmischung kurz unterrühren (nicht zu lange sonst wird der Teig trocken). Den Teig in die Förmchen füllen.
  4. Die Muffins im Ofen auf mittlerer Schiene 20-25 Min. backen (Stäbchenprobe machen). Herausnehmen, kurz abkühlen lassen und aus der Form lösen. 

Muffins_Cupcakes (4 von 4)

dunkle Schoko-Muffins

für 12 Stück – auch mit Beeren kombinierbar

Zutaten:

  • 150 Gramm Lätta Extrafit, raumtemperatur
  • 2 Eier
  • 210 Gramm Dinkel-Mehl
  • 40 Gramm Kakao
  • 2 EL Backpulver
  • 150 Gramm Creme Fraiche leicht
  • 50 Gramm dunkle Schokolade (mind. 70 %)
  • 100 Gramm Zucker (ober Xucker)
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die Blechmulden eurer Muffinform mit Papierförmchen ausstatten. Mehl, Kakao und Backpulver in einer Schüssel vermischen. Schokolade im Wasserbad schmelzen. 
  2. Die Eier mit Crème fraîche, Zucker, Vanillezucker verrühren. Die weiche Lätta und die geschmolzene Schokolade dazugeben und gut einrühren. 
  3. Die Mehlmischung kurz unterrühren (nicht zu lange sonst wird der Teig trocken). Den Teig in die Förmchen füllen.
  4. Die Muffins im Ofen auf mittlerer Schiene 20-25 Min. backen (Stäbchenprobe machen). Herausnehmen, kurz abkühlen lassen und aus der Form lösen. 

Nun geht es ans Frosting. Hierfür gibt es die klassische Buttercreme, das Frischkäse-Frosting oder auch Baisermasse. Für mich kommt jedoch meist nur ein Frischkäse-Frosting in Frage, da mir die Buttercreme zu schwer ist und der Baiser zu süß. Ich bin da wohl etwas speziell…

Schnelles Frischkäse-Frosting

Kokos-Frosting

  • 200 Gramm Frischkäse light
  • 2-3 EL Kokosraspel
  • 50 Gramm Puderzucker 

Brombeer-Frosting

  • 200 Gramm Frischkäse light
  • 2 EL Froogies Fruchtpulver Brombeere
  • 50 Gramm Puderzucker 

Frischkäse mit gesiebtem Puderzucker verrühren und die Kokosraspel/ das Fruchtpulver einrieseln lassen. 20-30 Minuten kühl stellen. Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und die Muffins damit verzieren.

Muffins_Cupcakes (2 von 4)

Du willst noch mehr Rezepte? Folge mir auf Facebook,  Instagram oder Pinterest für neue Rezepte und mehr. Schreib mir, wenn du Fragen hast.

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.