Vegane Carrot Cake Cupcakes

Bakinglifestories.com-carrot-cake-cupcakes-vegan-3

Ihr Lieben ich habe ein neues Highlight-Rezept für euch – passend für das nächste große Familienfest – nämlich Ostern. Nach den gesunden Zucchini-Waffeln und den Veganen Zucchini-Karotten Schnitten gibt es heute wieder eine süße Nascherei mit Gemüse. Nämlich vegane Carrot-Cake Cupcakes.

Während dem Backen habe ich übrigens sogar festgestellt, dass die Cupcakes auch glutenfrei sind, ich habe nämlich statt meinem Standard-Mehl (Dinkelmehl 630) mal wieder das leckere Vollkorn-Reismehl von Reishunger genutzt. An sonstigen Zutaten sind in den Cupcakes Nüsse, eine Banane, Sojamilch. Kokosblütenzucker, Kokosöl und natürlich Karotten zum Einsatz gekommen. Außerdem eine Gewürzmischung aus Zimt, Salz, Ingwer, Vanille und dem Abrieb einer Bio-Zitrone. Allein diese Würzmischung klingt schon lecker, oder? 

Das Rezept ist:

  • Vegan
  • Ohne Milchprodukte
  • Glutenfrei, durch das Vollkorn-Reismehl (*Affiliate-Link)
  • Ohne Industriezucker
  • Die Nüsse im Rezept sind beliebig austauschbar (Mandeln, Haselnüsse, Pekannüsse etc.)

Vegane Carrot-Cake Cupcakes

Einfache & Gesunde Carrot Cake Cupcakes - vegan & glutenfrei
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Cake, Dessert
Keyword: carrotcake, vegan
Portionen: 12 Cupcakes
Autor: BakingLifeStories

Zutaten

  • 1 Banane
  • 50 ml Kokosöl
  • 50 g Kokosblütenzucker
  • 130 ml Sojamilch
  • 100-120 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 200 g Vollkorn-Reismehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Tapiokastärke
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise je Zimt, Salz, ingwer, Vanille
  • 1 Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 1 große Karotte (140 - 150 Gramm)

Cupcake-Frosting

  • 2 EL Puddingpulver Vanille
  • 150 ml Sojamilch
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • 150 g Sojola
  • 1 EL Puderzucker
  • 1 Prise Bourbon-Vanille Pulver

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Das Kokosöl ein wenig erwärmen, die Banane mit einer Gabel in einer kleinen Schale purieren. Banane, Kokosöl, Kokosblütenzucker, Milch und Mineralwasser sowie Zitronenabrieb in der Küchenmaschine mit Schneebesen verrühren.
  • Die gemahlenen Mandeln, Vollkorn-Reismehl, Tapiokastärke, Backpulver, Gewürze und Meersalz vermischen, den trockenen Zutaten hinzugeben und in der Küchenmaschine mit Rührbesen grob vermengen.
  • Die Karotten waschen und reiben und kurz unter den Teig heben. Muffinformen einfetten oder mit Papierförmchen versehen und je 2 EL Teig in eine Muffinmulde füllen.
  • Die Muffins 25–30 Minuten backen. Stäbchenprobe machen und aus dem Ofen nehmen. Auf einem Kühlrost erkalten lassen.
  • Für das Frosting aus Puddingpulver, Sojamilch und Zucker einen Pudding aufkochen. In eine kleine Schale umfüllen und direkt mit Frischhaltefolie direkt auf dem Pudding bedecken, sodass sich keine Haut bildet. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen
  • Sojola oder andere vegane Butter/Margarine mit dem Puderzucker in der Küchenmaschine mit Schneebesen etwa 3-4 Minuten aufschlagen. Den Pudding esslöffelweiße unterrühren. Die vegane Buttercreme in eine Spritztülle füllen und rosenförmig Frosting auf den Cupcakes platzieren. Wer möchte kann noch mit Marzipan Karotten und Zimt-Blüten dekorieren (siehe Bilder)

Weitere gesunde & größtenteils vegane Rezepte:

Bakinglifestories.com-carrot-cake-cupcakes-vegan-3

Vegane Carrot Cake Cupcakes

Ihr Lieben ich habe ein neues Highlight-Rezept für euch – passend für das nächste große Familienfest – nämlich Ostern. Nach den gesunden Zucchini-Waffeln und den Veganen Zucchini-Karotten Schnitten gibt es heute wieder eine

Read More »
Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.







Reis entdecken

English EN German DE