Gesunde Zucchini-Waffeln

Gesunde-Protein-Zucchini-Waffeln-Bakinglifestories.com

Nach nun fast einem Monat Pause melde ich mich heute wieder mit einem neuen Rezept. Tatsächlich war diese Pause dringend nötig und sehr wertvoll für mich. Leider ist mir in der letzten Zeit aufgrund von langen ToDo Listen und anderen Prioritäten einfach die Lust am Backen vergangen. Durch die kleine Pause, in der ich einfach nur gekocht und gebacken habe weil ich Lust darauf hatte – ohne immer im Hinterkopf zu haben, dass ich das Gebackene oder Gekochte eigentlich noch fotografieren und verbloggen sollte – habe ich easy peasy meine Lust am Backen wiedergefunden. Und genau das war das Ziel.

Darüber hinaus habe ich mir auch einige Gedanken gemacht was ich euch hier zukünftig zeigen möchte. In letzter Zeit gab es viele vegane Gerichte und Rezepte. Das bleibt auch so, aber trotzdem möchte ich mich nicht in eine Schublade stecken lassen. Es wird also weiterhin auch Rezepte mich Fleisch oder Fisch, ab und an mit Milchprodukten und Co. geben. Zum Großteil wird es aber Vegan werden, da ich im Alltag bzw. beim selbst kochen auf Milchprodukte verzichte. 

Heute gibt es auch schon das erste Rezept: Gesunde und proteinreiche Zucchini Waffeln. Ich persönlich gestalte dieses Rezept vegan, da ich Veganer Proteinpulver, ohne Milchprodukte verwende. Wer aber einfach nur normales Whey nutzen möchte – feel free. 

Gesunde-Protein-Zucchini-Waffeln-Bakinglifestories.com

Ich nutze für meine Waffeln übrigens ein Belgisches Waffeleisen – ich mag diese dicken Waffeln einfach lieber. Meins ist vom Amazon und auch sehr preiswert: 

Gesunde Zucchini-Waffeln

Gesunde und proteinreiche Zucchini-Waffeln - auch vegan und paleo möglich
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Portionen: 3 Belgische Waffeln
Kalorien: 166kcal
Autor: BakingLifeStories

Equipment

  • Belgisches Waffeleisen

Zutaten

  • 50 Gramm Zucchini, geraspelt
  • 10 Gramm Kokosmehl
  • 30 Gramm Proteinpulver Whey oder vegane Alternative
  • 1/2 TL Johannisbrotkernmehl
  • 1 EL Pflanzenmilch
  • 1-2 EL Sprudelwasser
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Backpulver

Anleitungen

  • Zucchini raspeln, Kokosmehl, Proteinpulver, Zimt und Backpulver dazugeben. Pflanzenmilch und Sprudelwasser einrühren.
  • Waffeleisen erhitzen und mit Kokosöl bepinseln. Jeweils 2-3 Esslöffel Teig in das Waffeleisen geben. Bei mir reicht der Teig für 3 große Belgische Waffeln.
  • Waffeln auf einem Teller mit Obst nach Wahl, Mandelmus und Kokoschips anrichten.

*Hinweis: Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links. Das bedeutet ich bekomme eine kleine Provision wenn ihr über diese Links bestellt. Für euch ändert sich am Preis natürlich nichts.

Weitere gesunde Rezepte:

Bakinglifestories.com-carrot-cake-cupcakes-vegan-3

Vegane Carrot Cake Cupcakes

Ihr Lieben ich habe ein neues Highlight-Rezept für euch – passend für das nächste große Familienfest – nämlich Ostern. Nach den gesunden Zucchini-Waffeln und den Veganen Zucchini-Karotten Schnitten gibt es heute wieder eine

Read More »
[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]
Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Reis entdecken

English EN German DE