Juni 20, 2017 BakingLifeStories 0Comment

Schwarzer Reissalat mit Nektarinen und Spargel – Schwarzer Reis. Klingt ja erstmal komisch. Sieht auch komisch aus. Schmeckt aber extrem gut und so ganz anders als Jasmin- oder Basmati-Reis. Als ich mein Paket von Reishunger geöffnet habe war ich erstmal etwas überrascht. Jasmin Reis, Quinoa, Klebreis: Soweit so gut…und dann: schwarzer und roter Reis?

„Was macht man denn mit schwarzem Reis“ dachte ich mir- sieht auf dem Teller ja bestimmt nicht so lecker aus. „Schmeckt das überhaupt?“. Da es aber am Wochenende wieder über 30°C hatte war die Rezept-Entscheidung eigentlich recht einfach – ein Reissalat sollte es werden. Damit der auch trotzdem hübsch aussieht in Kombination mit dem schwarzen Reis, habe ich mich für Nektarinen und Spargel als weitere Bestandteile entschieden. 

Völlig ohne Erwartungen habe ich den Reis laut Packungsanleitung vorbereitet. Zwei mal unter lauwarmem Wasser abwaschen, dann in 2 1/2 facher Menge Wasser ca. 40 Minuten köcheln. Das aber das heiße Wasser im Topf völlig schwarz wird und ich den Reis auf dem Boden nur noch erahnen kann hatte ich so nicht erwartet. Nach 40 Minuten hatte der Reis das Wasser schön aufgesaugt und der erste Geschmacks-Test stand an.  Erstaunlich lecker dieser schwarze Reis. Leicht nussig und viel kräftiger im Geschmack. Die Kombination mit Spargel und Nektarinen konnte ich mir jedoch noch nicht ganz vorstellen. 

Während der Reis abkühle habe ich also Nektarinen, den grünen Spargel und Tomaten gewaschen, klein geschnitten und in einer großen Schüssel vermengt. Die Salatsoße war eine kreative Eigenkreation aus frischer Limette, Sojasoße, Sesamöl und 1 El Erdnussmus. Nachdem ich den Reis mit in die Schüssel gegeben habe, habe ich noch eine Hand voll frische Kräuter, vor allem Koriander, Basilikum und Schnittlauch klein geschnitten und dazu gegeben. 

Das Ergebnis war eine echte Geschmacksexplosion – so lecker hatte ich es mir nicht vorgestellt. Der schwarze Reis mit leicht nussiger Note, die Nektarinen die eine schöne Süße mitbrachten und der knackige Spargel mit Tomaten und frischen Kräuter – die perfekte Mischung.  Eine gute Freundin die an diesem Abend zu Besuch kam war ähnlich begeistert und die Schüssel war schneller leer als gedacht. 

Eine halbe Packung schwarzen Reis habe ich noch – also seid gespannt was es als nächstes gibt.

Drucken
Schwarzer Reissalat mit Nektarinen und grünem Spargel

exotischer schwarzer Reis in perfekter Kombination mit Nektarinen und grünem Spargel.

Portionen: 2 Personen
Zutaten
  • 200 Gramm schwarzer Reis von Reishunger.de
  • 2 Nektarinen
  • 250 Gramm grünen Spargel
  • 8-10 Datteltomaten
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 EL Erdnussmus
  • 1 Limette
  • 1 EL Sesamöl
  • Salz/Pfeffer
Zubereitung
  1. Den schwarzen Reis 1-2 Mal mit lauwarmem Wasser durchspülen. Laut Packunganleitung in 2 1/2 fachen Menge Wasser aufkochen und etwa 40 Minuten köcheln lassen.

  2. In der Zwischenzeit den Spargel waschen, in etwa 3 cm lange Stücke schneiden und im kochenden Wasser kurz bissfest garen. Abschütten uns auskühlen lassen. Datteltomaten und Nektarinen waschen.

  3. Datteltomaten halbieren. Nektarinen halbieren, entsteinen und mit den Tomaten in eine große Salatschüssel geben. Den Spargel dazugeben wenn er abgekühlt ist.

  4. Den Reis vom Herd nehmen und gut auskühlen lassen. Je kälter der Reis desto besser schmeckt es. 

  5. Für die Salatsoße Sojasoße, den Saft einer Limette, Sesamöl und 1 EL Erdnussmus vermengen. Alle Zutaten für den Salat mischen und mit Salz, Pfeffer abschmecken. Etwa 15-20 Minuten ziehen lassen.

  6. Frische Kräuter (Koriander, Basilikum, Schnittlauch) waschen und fein hacken. 2/3 zum Salat geben und unterheben. Salat auf Tellern anrichten und mit dem Rest der Kräuter anrichten. Guten Appetit

 Guten Appetit

*Alina*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *