03/20/2017 BakingLifeStories 0Comment

Viele von euch kennen es bestimmt noch aus der Grundschule – das Pausenbrot. Von der Mutter oder dem Vater mit viel Liebe zubereitet, meist recht einfach mit deftiger Butter, Käse oder Wurst belegt. Für mich war es jedenfalls ein täglicher Begleiter in der Grundschulzeit.

Sobald man eine weiterführende Schule besucht hat, gab es dann ein Kiosk und das geliebte Pausenbrot wurde weniger cool. Sobald man dann auch noch Mittagsstunden hatte und eine Kantine oder ein Pizzalieferant in der Nähe war wurde das Pausebrot völlig links liegen gelassen.

Heute jedoch bin ich wieder voll „auf das Brot gekommen“. Nicht täglich, aber vorallem dann wenn ich am Wochenende Zeit hatte ein Brot zu backen, mache ich mir gerne für die ersten Tage der Woche ein „Pausenbrot“.

Natürlich sieht das dann ganz anders aus als in der Grundschulzeit – Die Stulle 2.0. sozusagen. Heute möchte ich euch eines meines liebsten Stullenrezepte vorstellen. Es ist voller gesunder Superfoods und die Grundzutat ist ein selbstgebackenes Chia-Vollkornbrot. Und was ist nun alles drin?

  • Blattsalat
  • Avocado
  • Frischkäse
  • selbstgemachte Hähnchen-Gemüse-Creme
  • Baby-Blattspinat
  • frische Kräuter

Für die Hähnchen-Gemüse-Creme habe ich einfach Hähnchenbrust im Ofen gegart und dann ähnlich wie bei Pulled-Pork auseinander gezogen und recht klein geschnitten. Dann habe ich eine Paprika, Salatgurke sowie Karotte klein geschnitten bzw. geraspelt; das Hähnchen mit dem Gemüse und 2-3 EL griechischem Joghurt gemischt und mit Salz, Pfeffer gewürzt.

Diese Brotzeit steckt also voller gesunder Fette und Proteine durch die Avocado und das Hähnchen. Superfoods wie Spinat, Sprossen und Chiasamen im Brot liefern Wertvolle Vitamine und Mineralstoffe. Das Pausenbrot muss also nicht immer ungesund sein. Probiert es doch einfach mal selbst. Tolle andere Kombinationen sind Stullen mit Ei, Mozarella, Thunfischcreme, Pastrami, Roast beefaufschnitt oder Kichererbsenpüree/Hummus (für die Veggies).

*Alina*

Drucken
Hähnchen-Avocado Sandwich
Portionen: 4 Sandwiches
Zutaten
  • 4 Scheiben Brot eurer Wahl
  • 8 Salatblätter
  • 1/2 Avocado
  • 40 Gramm Frischkäse
  • 1 Karotte
  • 1/2 Paprika
  • 150 Gramm Hähnchenbrustfilet im Ofen gegart
  • 1 Hand Baby-Blattspinat
  • 50 Gramm Salatgurke
  • 2 EL griechischer Joghurt
  • Salz/Pfeffer
  • frische Kräuter
Zubereitung
  1. Als erstes wird die Hähnchen-Gemüse-Creme vorbereitet. Dazu Karotte und Paprika waschen und sehr klein schneiden. Hähnchen sehr klein zupfen/schneiden und untermischen. 2 EL Joghurt, Salz & Pfeffer dazugeben und alles gut vermengen. 

  2. Auf die untere Brotscheibe ein Salatblatt, dann etwas Frischkäse und die in Scheiben geschnittene Avocado legen. Dann etwa 2 EL der Hähnchen-Gemüse-Creme darauf verteilen. Frische Kräuter,3-4 Scheiben Salatgurke, Baby-Blattspinat und ein weiteres Salatblatt schließen das Sandwich ab.

  3. Das Sandwich vorsichtig in der Mitte halbieren. Hier aufpassen das ihr die Creme nicht aus dem Sandwich drückt. Dann die Stullen in Butterbrotpapier wickeln und in direkt genießen oder in eure Tupperdose für den nächsten Tag packen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *