Gesunder Apfel-Quark Kuchen aus Reismehl // glutenfrei & proteinreich

Gesunder Apfel-Quark Kuchen aus Reismehl // glutenfrei & proteinreich

{*enthält Werbung für Reishunger}

Schonmal mit Reismehl gebacken? Nein?

Dann seit ihr wohl nicht alleine – ich selbst habe es auch erst ein- zweimal versucht. Aber jedesmal war es super lecker und diesmal habe ich es auch geschafft den Kuchen in Szene zu setzen und euch das Rezept abzutippen. Es gibt…Taddaaa: gesunden Apfel-Quark-Kuchen aus Reismehl.

Gesunder_Apfelkuchen mit Reismehl

gesunde Mehl-Alternativen

Wie ihr wisst backe ich ganz gerne gesund. Mehl ist aber nun einmal ein Hauptbestandteil von Kuchen auf den man in der Regel nicht so einfach verzichten kann. Auf Weizenmehl verzichte ich bereits zum Großteil und greife lieber auf Dinkelmehle zurück. Andere Mehle wie Kokos- Mandel oder eben Reismehl sind aber ebenfalls super Alternativen zum Backen. 

Mein Reismehl habe ich übrigens von Reishunger*, das habt ihr euch aber wohl schon gedacht ;-). Die liebe Reishunger-Crew hat übrigens mehrere Mehle im Angebot: Weißes Reismehl, Vollkorn-Reismehl und sogar Reis-Paniermehl. Alle drei Mehle sind von Natur aus glutenfrei und natürlich Bio-Qualität.*

Gesund & proteinreich

Für meinen gesunden Apfel-Quark Kuchen habe ich das normale weiße Reismehl genutzt. Anfangs hatte ich überlegt ob ich nur 50% Reismehl und 50% Dinkelmehl nutze, aber ich habe es gewagt und direkt nur Reismehl in den Teig gegeben. Und – Ich glaube ich habe noch nie so fluffigen und saftigen Apfel-Quark-Kuchen gegessen. Er war wirklich göttlich. 

Der Kuchen ist aber sogar NOCH gesünder, denn nicht nur das Mehl habe ich ausgetauscht, sondern auch den Zucker. Mit Birkenzucker & Apfelmark hat der Kuchen genau die richtige Süße gehabt. Durch den enthalten Magerquark und Eiklar enthält der Kuchen zudem auch wertvolles Protein. 

Perfekt für alle Sportler und in diesem Fall auch für mich – es gibt nichts besseres in meiner Halbmarathon-Vorbereitung.

Gesunder_Apfelkuchen mit Reismehl

Jetzt bekommt ihr aber endlich das Rezept: 

Gesunder Apfel-Quark Kuchen aus Reismehl

Zutaten:

  • 100 Gramm Butter (hier kann auch Kokosöl genutzt werden)
  • 100 Gramm Birkenzucker oder Kokosblütenzucker
  • 1 Ei
  • 2 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 250 Gramm Magerquark
  • 75 Gramm Apfelmark
  • 1 Msp Bourbon-Vanille
  • 280 Gramm Reismehl z.B. von Reishunger (Werbung)
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Msp Natron
  • 2 große Äpfel

Zubereitung

  1. Eine Kastenform ausfetten und bemehlen oder mit Backpapier auslegen. Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.
  2. Butter, Zucker und Salz mit dem Schneebesen eures Rührgeräts verrühren. Zuerst das Ganze Ei, dann nacheinander die beiden Eiweiß dazugeben und jeweils gut unterrühren, bis die Masse heller wird. 
  3. Quark, Apfelmark und Vanille unterrühren. In einer zweiten Schüssel die trockenen Zutaten vermengen. Apfel schälen, entkernen und in Würfel schneiden. 
  4. Die trockenen Zutaten kurz unter die Masse rühren. Die Apfelstücke unterheben. Alles in die Kastenform Füllen. Wer möchte kann noch Mandelblättchen und 1 TL braunen Zucker auf dem Kuchen verteilen. 
  5. Im heißen Ofen etwa 55 Minuten backen. Herausnehmen, aus der Form lösen und auskühlen lassen. Lasst es euch schmecken!

Und hier noch die druckbare Rezeptvariante:

Gesunder Apfel-Quark Kuchen

Dieser Apfel-Quark Kuchen ist durch das Reismehl & den Magerquark glutenfrei und proteinreich – ein echter Fitnesskuchen

Autor: BakingLifeStories
Zutaten
  • 100 Gramm Butter
  • 100 Gramm Birkenzucker oder Kokosblütenzucker
  • 1 Ei
  • 2 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 250 Gramm Magerquark
  • 75 Gramm Apfelmark
  • 1 Msp Bourbon-Vanille
  • 280 Gramm Reismehl z.B. von Reishunger (Werbung)
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Msp Natron
  • 2 große Äpfel
Zubereitung
  1. Eine Kastenform ausfetten und bemehlen oder mit Backpapier auslegen. Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.

  2. Butter, Zucker und Salz mit dem Schneebesen eures Rührgeräts verrühren. Zuerst das Ganze Ei, dann nacheinander die beiden Eiweiß dazugeben und jeweils gut unterrühren, bis die Masse heller wird. 

  3. Quark, Apfelmark und Vanille unterrühren. In einer zweiten Schüssel die trockenen Zutaten vermengen. Apfel schälen, entkernen und in Würfel schneiden. 

  4. Die trockenen Zutaten kurz unter die Masse rühren. Die Apfelstücke unterheben. Alles in die Kastenform Füllen. Wer möchte kann noch Mandelblättchen und 1 TL braunen Zucker auf dem Kuchen verteilen. 

  5. Im heißen Ofen etwa 55 Minuten backen. Herausnehmen, aus der Form lösen und auskühlen lassen. 

    Lasst es euch schmecken!

Gesunder_Apfelkuchen mit Reismehl

Dir gefällt was du hier siehst?  Folge mir auf FacebookInstagram oder Pinterest für neue Rezepte und mehr. Schreib mir, wenn du Fragen hast.

Folge:

Kommentar verfassen