Ziegenkäse-Feigen Quiche // herbstliches Soulfood

Ziegenkäse-Feigen Quiche // herbstliches Soulfood

eine Tasse Tee und schön warmendes Soulfood – genau das brauche ich jetzt. Nicht nur weil Herbst ist, sondern weil es einfach gut tut. Ganz oben auf meine Liste stehen dabei immer Quiches in verschiedensten Variationen. Heute gibt es eine Ziegenkäse-Feigen Quiche mit Kürbis. 

Feigen_Ziegenkäse_Kürbis_Quiche

Traum Kombination für den Herbst

Ziegenkäse und Feigen sind ja wirklich eine absolute Traum-Kombination. Wenn man mit ein Baguette mit Ziegenkäse und Feigen hinstellt bin ich praktisch schon glücklich. Mehr braucht es nicht. Habt ihr auch solche Kombinationen, die ihr einfach über alles liebt?

Passend zum Herbst kam in die Quiche auch noch leckerer Butternut-Kürbis. Er hat sich ganz wunderbar in die Quiche eingefügt und macht sie irgendwie noch einen kleinen Tick besonderer. Übrigens: für mich ist eine Quiche irgendwie so gar nicht aufwändig…Oft bekomme ich Nachrichten wie „aber das dauert doch so lange mit dem Teig“, „und dann nochmal ewig in den Backofen“. 

Feigen_Ziegenkäse_Kürbis_Quiche
Frisch aus dem Ofen – zauberhafte Ziegenkäse-Feigen Quiche.

Das richtige Zeitmanagement macht’s

Naja – ja natürlich braucht eine Quiche ihre Zeit, aber nutzt diese Zeit doch sinnvoll! Ich z.B. mache in der Zwischenzeit den Abwasch, hänge Wäsche auf oder nutze die Zeit und schreibe einen schönen Blogbeitrag für euch 🙂

Fall ihr mir immer noch nicht glaubt…In meinem Instagram-Account findet ihr die komplette Zubereitung der Quiche im Highlight „Live-Recipes“ – schaut unbedingt mal vorbei. 

https://www.instagram.com/bakinglifestories/

Nun aber zur Quiche

Für eine gesunde Variante des Quiche-Boden benötigt ihr:

  • 250 Gramm Dinkelmehl
  • 100 Gramm Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 50 ml Wasser

Für die leckere Füllung:

  • 2 Feigen
  • 1/2 Rolle Ziegenkäse
  • 5-6 Scheiben Rohschicken
  • 1/4 Bund Petersilie

Und natürlich kommt auch noch ein leckerer Guss obendrauf. Hierfür benötigt ihr:

  • 2 Eier
  • 1 Eiweiß
  • 150 ml Milch
  • 25 ml Sahne (oder Cremefine)
  • 50 Gramm Frischkäse z.B. Exquisa Fitline (Werbung, unbezahlt & unbeauftragt)
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • Parmesan nach Belieben

Die Zubereitung der Quiche ist sehr einfach:

  1. Für den Teig alle Zutaten zu einem glatten Mürbteig verkneten. Backofen auf 180° Heißluft vorheizen.
  2. Feigen waschen, halbieren und in Scheiben schneiden. Ziegenkäse ebenfalls längs halbieren und in Scheiben schneiden. Rohschinken mit den Fingern in mundgerechte Stücke zupfen. Kräuter waschen und trocken schütteln. Grob hacken. 
  3. Die Quiche-Form (ca. 28 cm Durchmesser) ausbuttern, den Teig mit Mehl ausrollen und die Form damit auslegen. Mit der Gabel mehrmals einstechen und im vorgeheizten Ofen auf der unteren Schiene 10 Minuten vorbacken. Wieder raus nehmen.
  4. Für den Guss alle Zutaten verrühren, dabei kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Die vorgebackene Quiche mit Feigen, Ziegenkäse und Rohschinken belegen und den Guss gleichmäßig darauf gießen.
  5. Quiche mit Alufolie bedecken und auf der mittleren Schiene bei ca. 180° Heißluft 30 Minuten backen. Dann die Alufolie entfernen und die Quiche weitere 20 Minuten backen. Herausnehmen, 5 Minuten rasten lassen und noch warm servieren.
Feigen_Ziegenkäse_Kürbis_Quiche

Und für alle die das Rezept ausdrucken möchten: 

Ziegenkäse-Feigen Quiche

Neben Kürbissuppe ist die Kombination aus Ziegenkäse und Feigen eines meiner liebsten herbstlichen Soulfood – in einer Quiche kommen beide Komponenten perfekt zur Geltung.

Autor: BakingLifeStories
Zutaten
Für den Boden:
  • 250 Gramm Dinkelmehl
  • 100 Gramm Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 50 ml Wasser
Füllung:
  • 2 Feigen
  • 1/2 Rolle Ziegenkäse
  • 5-6 Scheiben Rohschicken
  • 1/4 Bund Petersilie
Guss:
  • 2 Eier
  • 1 Eiweiß
  • 150 ml Milch
  • 25 ml Sahne (oder Cremefine)
  • 50 Gramm Frischkäse z.B. Exquisa Fitline (Werbung, unbezahlt & unbeauftragt)
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • Parmesan nach Belieben
Zubereitung
  1. Für den Teig alle Zutaten zu einem glatten Mürbteig verkneten. Backofen auf 180° Heißluft vorheizen.

  2. Feigen waschen, halbieren und in Scheiben schneiden. Ziegenkäse ebenfalls längs halbieren und in Scheiben schneiden. Rohschinken mit den Fingern in mundgerechte Stücke zupfen. Kräuter waschen und trocken schütteln. Grob hacken. 

  3. Die Quiche-Form (ca. 28 cm Durchmesser) ausbuttern, den Teig mit Mehl ausrollen und die Form damit auslegen. Mit der Gabel mehrmals einstechen und im vorgeheizten Ofen auf der unteren Schiene 10 Minuten vorbacken. Wieder raus nehmen.

  4. Für den Guss alle Zutaten verrühren, dabei kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Die vorgebackene Quiche mit Feigen, Ziegenkäse und Rohschinken belegen und den Guss gleichmäßig darauf gießen.

  5. Quiche mit Alufolie bedecken und auf der mittleren Schiene bei ca. 180° Heißluft 30 Minuten backen. Dann die Alufolie entfernen und die Quiche weitere 20 Minuten backen. Herausnehmen, 5 Minuten rasten lassen und noch warm servieren.

Dir gefällt was du hier siehst?  Folge mir auf FacebookInstagram oder Pinterest für neue Rezepte und mehr. Schreib mir, wenn du Fragen hast.

Folge:

Kommentar verfassen