Rezept für saftige Süßkartoffel-Brownies

Rezept für saftige Süßkartoffel-Brownies

{Dieser Beitrag enthält Werbung für BeriooBerioo Homepage (mit https)}

Brownies – wer liebt sie nicht? Wer schmilzt nicht dahin wenn das ganze Haus nach frisch gebackenen Schokoecken riecht und der half-baked Brownie auf der Zunge zergeht. Ich könnte gar nicht sagen wo ich wohl die besten Brownies meines Lebens gegessen habe – dazu gab es zu viele gute. Besonders angetan haben es mir in letzter Zeit aber Süßkartoffel-Brownies. Nachdem ich bereits einige Kuchen mit Süßkartoffel gebacken habe waren jetzt also Brownies dran….

Brownies mit cremiger Süßkartoffel

Die Grundlage der Brownies sind also Süßkartoffeln. Genauer gesagt gebackene oder gekochte Süßkartoffeln, sodass man ein sämiges Püree daraus stampfen kann und als Backzutat verwenden kann. Dazu kommen Zutaten wie Mandeln oder Nüsse, Joghurt, Apfelmus und Mehl oder auch Gries. Ganz wichtig ist natürlich die Schokolade. Ich nutze dabei gerne drei Schokoladenarten: Geschmolzene Zartbitter-Schokolade, knackige Kakao-Nibs und dazu noch Backkako-Pulver. Nur in Kombination wird es für mich die perfekte Schokoladennote. Natürlich kommt dazu noch etwas Zucker, Milch & Ei mit in den Teig. 

Die Süßkartoffel-Brownies wurden einfach perfekt – sie waren fest genug um sie zu schneiden, aber weich bzw. „half-baked“ beim Essen. Genau so liebe ich sie. 

Süßkartoffel-Brownies (3)_lzn

Süßkartoffel-Brownies (1)_lzn

Hier findet ihr das genaue Rezept mit allen Zutaten, denn einige Besonderheiten verstecken sich im Teig:

Saftige Süßkartoffel-Brownies:

Zutaten:

  • 150 Gramm Süßkartoffel Püree
  • 20 Gramm gemahlene Mandeln
  • 70 Gramm Apfelmark
  • 100 Gramm Joghurt
  • 30 Gramm Süßlupinenmehl (bekommt ihr hierSüßlupinenmehl bei Berioo)
  • 20 Gramm Dinkelgrieß
  • 15 Gramm Backkakao
  • 50 Gramm Zartbitter-Schokolade (Blockschokolade)
  • 2 EL Kakao-Nibs (bekommt ihr hierKakao-Nibs bei Berioo)
  • 1 Ei
  • 60 ml Sojamilch
  • 30-40 Gramm Zucker

Zubereitung:

  1. Ofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.
  2. Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen.
  3. Alle nassen Zutaten mit dem Rührgerät verrühren. Schokolade ebenfalls dazugeben. Dann alle trockenen Zutaten bis auf die Kakao-Nibs miteinander vermengen und kurz unterrühren.
  4. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte oder eingefettete Brownie-Form oder eine größere Auflaufform geben. Im letzten Schritt die Kakao-Nibs über den Teig streuen. 
  5. Die Brownies im heißen Ofen etwa 20 Minuten backen; dann mit der Stäbchenprobe prüfen.
  6. Brownies fast vollständig auskühlen lassen, dann aus der Form holen und in quadratische Stücke schneiden. 

Guten Appetit.

Eure Alina

Du willst noch mehr Rezepte? Folge mir auf Facebook,  Instagram oder Pinterest für neue Rezepte und mehr. Schreib mir, wenn du Fragen hast.

Süßkartoffel-Brownies (4)_lzn

 

Folge:

Kommentar verfassen