06/30/2017 BakingLifeStories 0Comment

White Chocolate Porridge mit Feigen – Bei Haferbrei spalten sich die Meinungen ja stark. Die einen würden ihn nicht einmal für Geld essen. Die anderen lieben ihn in allen Geschmacksvariationen. Ich gehöre eindeutig zu letzten Gruppe, denn Haferbrei, Porridge, Oatmeal & Co. sind seit langen eins meiner liebsten Frühstücke. Das Geheimnis sind einfach die richtigen Gewürze. Pur mit Wasser aufgekocht würde er mir wohl auch nicht schmecken – bei Porridge ist nun einmal Kreativität gefragt.

Das Grundrezept

Das Grundrezept ist eigentlich immer gleich:

  • 50 Gramm Haferflocken
  • 200 ml Flüssigkeit

Darüber hinaus gibt es zahlreiche Variationen. Ich nutze am liebsten eine 1:1: Mischung aus Wasser und Hafer-,Mandel- oder Kokosmilch. Schön fluffig wird das Porridge bei mir dadurch das ich nach dem kochen noch Quark untermische. Als Gewürze kommen bei mir fast immer Bourbon-Vanille, Zimt und das Oatmeal-Spice von JustSpices zum Einsatz. Süße brauche ich in meinem Porridge eigentlich nie. Wenn doch nutze ich immer nur Agavendicksaft oder Honig. Darauf kommt Obst nach Wahl und Season, ein paar knackige Nüsse oder Nussmus und ein wenig Granola oder Müsli für den Crunch. 

White Chocolate Porridge

Für das White Chocolate Porridge habe ich zusätzlich zu den oben genannten Zutaten noch einen halben Apfel geraspelt sowie weiße Schokoraspeln untergemengt. Obendrauf kamen die ersten frischen Feigen die ich in diesem Jahr auf dem Markt ergattern konnte und natürlich frische Erdbeeren – es gibt nichts besseres im Frühstücks-Porridge. 

Und hier das ganze Rezept noch einmal ausführlich:

Drucken
White Chocolate Porridge
Zutaten
  • 50 Gramm Haferflocken blütenzart
  • 100 ml Wasser
  • 100 ml Hafermilch
  • 150 Gramm Magerquark
  • 1/2 Apfel
  • 2 EL Weiße Schoko Raspeln
  • 1 frische Feige
  • 100 Gramm Erdbeeren
  • 1 TL Bourbon-Vanille Pulver
  • Optional: Süße nach Wahl
Zubereitung
  1. Die 50 Gramm Haferflocken in der Milch-Wasser Mischung erhitzen und auf kleiner Hitze etwa 5 Minuten köcheln lassen. Bourbon-Vanille Pulver untermischen.

  2. Apfel halbieren. Die eine Hälfte gut verpackt in den Kühlschrank geben. Die andere Hälfte für das Porrdige fein raspeln. 

  3. Nach 5 Minuten das Porridge vom Herd nehmen und den Magerquark untermengen. In eine Müslischüssel oder tiefen Teller geben. Den geraspelten Apfel und 1,5 EL weiße Schoko-Raspeln untermengen. 

  4. Feige und Erbeeren klein schneiden und auf den Brei geben. Mit den restlichen Schoko-Raspeln bestreuen und genießen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.