11/29/2017 BakingLifeStories 0Comment

Wer liebt Burger nicht? Egal ob mit dem besten Angus Beef, knusprigem Hähnchen oder in der vegetarischen Variante – beispielsweise mit einem leckeren Kürbis-Quinoa Bratling. Wenn es mal schnell gehen muss liebe ich auch die schnelleren, feierabend-tauglichen Alternativen: Leckeres Burger-Brötchen mit Roastbeef-Aufschnitt und Feigensenf oder die Variante die ihr bereits hier am Blog findet – mit Schinkenbraten & Spiegelei (hier). Auch die italienische Variante mit Salsiccia und Rucola von der lieben Juliane ist atemberaubernd (hier). Ach eigentlich müsste man doch viel öfter selbstgemachte Burger essen, oder was meint ihr?

Die Grundlage für jeden guten Burger sind dabei natürlich die Brötchen, beziehungsweise Buns. Nach zahlreichen Versuchen habe ich die fluffigsten und leckersten Burger-Buns für meine perfekten Burger gefunden. Nachdem ich nun auch Lob von einigen Freunden bekommen habe (der Lob meines Freudes zählt da immer nicht – er würde wohl zu allem was ich ihm vorsetze „es ist suuuper lecker“ sagen), dachte ich mir, dass dieses Rezept doch auch mal in die „Grundlagen“ Rezeptesammlung müsste…

BriocheBuns (6)_lzn

BriocheBuns (2)_lzn

 

Ergänzt wird dieser Beitrag von einer Sammlung meiner liebsten „ausgefallenen“ Burger-Rezepte von lieben Blogger-Kollegen:

The Italian Burger

Veggie Burger mit Dinkelbrötchen

Köfte-Burger mit Aubergine und Minze 

„Naked“ Low Carb Burger

 

BriocheBuns
Drucken
Brioche Burger-Buns

Locker luftige Burger-Brötchen für die perfekten selbstgemachten Burger

Portionen: 8 Buns
Zutaten
  • 500 Gramm Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 100 ml Milch
  • 1 Würfel Hefe (42 Gramm)
  • 1 EL Zucker
  • 3 Eier zimmerwarm
  • 1 Eigelb zimmerwarm
  • 150 Gramm Butter zimmerwarm
zum bestreuen nach Bedarf:
  • 3-4 EL Sesam/Mohn o.ä.
Zubereitung
  1. Die Milch lauwarm erwärmen. Mehl in eine Rührschüssel sieben (das sieben ist hier sehr wichtig - nur so werden die Buns richtig fluffig) und Salz zugeben. 

  2. Die frische Hefe mit 1 EL Zucker flüssig rühren. Hefe, Milch und 3 Eier zum Mehl geben und mit dem Knethaken eures Rührgeräts 3-4 Minuten verkneten. Jetzt die weiche Butter dazugeben und unterkneten. 

  3. Den Teig an einem warmen Ort mit Frischhaltefolie abgedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.

  4. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Teig durchkneten und 8 gleich große Kugel abteilen. Die Kugeln schön rund formen und die Buns abgedeckt auf dem Backblech nochmal 30 Minuten gehen lassen.

  5. Ofen auf 200°C Umluft vorheizen. Eigelb mit 1 EL Wasser anrühren. Die Buns mit der Eigelb Mischung bestreichen und je nach Wunsch mit Sesam bestreuen. Im Ofen für 20 Minuten backen. Danach abkühlen lassen.

BriocheBuns (1)_lzn

Du willst noch mehr Rezepte? Folge mir auf Facebook,  Instagram oder Pinterest für neue Rezepte und mehr. Schreib mir, wenn du Fragen hast.

*Alina*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.