Blaubeer-Cupcakes im Meerjungfrauenkleid – Die „Meine Backbox“ im Juli/August

Blaubeer-Cupcakes im Meerjungfrauenkleid – Die „Meine Backbox“ im Juli/August

{*Dieser Beitrag enthält Werbung zur Meine Backbox}

Ich bin ja ein echter Cupcake-Fan. Irgendwie sind Cupcakes einfach so viel besser wie ganz stinknormale Muffins oder? Sicher die Creme ist manchmal etwas viel – und zerstört vielleicht manchmal auch meine „eigentlich“ gesunden Muffins. Aber zu dem einen oder anderen Anlass müssen es einfach richtige Cupcakes sein. Außerdem: selbst das Cupcake-Topping kann gesund gestaltet werden, wie mein Rezept zu den Brombeer-Vanille Cupcakes (hier) schon gezeigt hat.

Die “Meine Backbox” war diesen Monat voll mit vielen Dingen die ich super für meine Cupcakes nutzen kann und das Highlight ist wirklich die tolle Silikonform für ein Meerjungfrauen-Feeling. Ich habe mich wirklich super gefreut die Form mal testen zu können.

Blaubeer_Kokos_Cupcakes

Bevor ich euch das Rezept für die Blaubeer-Cupcakes im Meerjungfrauenkleid (natürlich wieder in meiner persönlichen, gesünderen Variante) zeige, möchte ich euch aber noch alle Produkte aus der Box vorstellen:

MeineBackbox_August

Ihr kennt die “Meine Backbox” noch gar nicht? Dann schaut gerne mal dort vorbei (hier) oder schaut euch meine Beiträge der vorigen Boxen an:

Hier seht ihr alle Zutaten der Box im Überblick:

Meine Rezepten aus der Box

Bereits verwendet habe ich das Toastbrotmehl  und daraus ein leckeres selbstgemachtes Sonntags-Toastbrot gebacken. Es war einfach suuuper-fluffig. Genau so wie ein perfektes Toastbrot sein soll. Beim Rezept habe ich mich an die Backhinweise auf der Verpackung gehalten.

Die Kokoschips haben bei mir leider nicht lange überlebt und haben es leider in gar kein Rezept aus der geschafft, denn ich LIEBE Kokos und habe sie für mein selbstgemachtes Granola (Rezept hier) verwendet.

Was noch auf meiner Liste steht sind leckere Whoopie Pies. Außen saftig und locker, innen mit leckerer Marshmallow-Creme gefüllt. Dafür werde ich die Brause, die Sterntülle und die leckeren Marshmallows nutzen. Hier seht ihr die Whoopies von le_macaron_magique auf Instagram:

Für die Blaubeer-Cupcakes im Meerjungfrauenkleid habe ich die Sterntülle, die Meeres-Welt Zuckerstreusel, das Mermaid-Latte Pulver  und die Lebensmittelfarben genutzt. Für die Meerjungfrauen-Flossen außerdem die  Marshmallows, Lebensmittelfarbe und die die Mermaid Silikonform. Wie genau erfahrt ihr natürlich im Rezept:

Blaubeer-Cupcakes im Meerjungfrauenkleid

Zutaten:

Muffins:

  • 150 Gramm Sanella, Raumtemperatur
  • 2 Eier
  • 230 Gramm Dinkel-Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 30 Gramm Mermaid Latte
  • 30-40 Gramm Kokoschips/Kokosflocken
  • 30-50 Gramm Heidelbeeren
  • 200 Gramm Creme Fraiche leicht
  • 100 Gramm Xucker
  • 1 Prise Salz

Frosting:

  • 200 Gramm Frischkäse light
  • 100 Gramm Kuvertüre, weiß
  • 1 EL + 1 Msp Farbpulver (blau + grün)
  • 50-70 Gramm Puderzucker

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die Blechmulden eurer Muffinform fetten oder mit Papierförmchen ausstatten. Mehl, Mermaid-Latte Pulver und Backpulver in einer Schüssel vermischen.
  2. Die Eier mit Crème fraîche, Xucker und verrühren. Die weiche Sanella dazugeben und gut einrühren.
  3. Die Mehlmischung kurz unterrühren (nicht zu lange sonst wird der Teig trocken). Die Kokoschips und Blaubeeren unterheben und den Teig in die Förmchen füllen.
  4. Die Muffins im Ofen auf mittlerer Schiene 20-25 Min. backen (Stäbchenprobe machen). Herausnehmen, kurz abkühlen lassen und aus der Form lösen.
  5. Während die Muffins auskühlen das Frosting zubereiten. Dafür Kuvertüre schmelzen, auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  6. Frischkäse und gesiebten Puderzucker schaumig rühren. Kuvertüre einrühren und als letztes das Farbpulver ebenfalls einrühren. 20-30 Minuten kühl stellen.
  7. Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und die Muffins damit verzieren.
  8. Mit den Meeres-Welt Zuckerstreuseln verzieren und die Fondant-Schwanzflossen (ACHTUNG: am Vortag vorbereiten) dazustecken.

Meerjungfrauen-Flossen

für 8 Flossen

Zutaten:

lila Fondant:

  • 20 Gramm Mini-Marshmallows
  • 1 TL Wasser
  • 1-2 TL Violettes Farbpulver
  • 70-85 Gramm Puderzucker

hellila Fondant:

  • 15 Gramm Mini-Marshmallows
  • 1 TL Wasser
  • 1/2 – 1 TL violettes Farbpulver
  • 55-65 Gramm Puderzucker

Außerdem: Butter/Margarine zum Einfetten

Zubereitung:

  1. Wasser mit dem violetten Farbpuer vermengen.
  2. Schüssel einfetten und die 20 Gramm Marshmallows mit der Farbe in kurzen 10 Sek Abständen in die Mikrowelle geben.  Dabei immer wieder umrühren bis eine homogene Masse entsteht.
  3. Puderzucker nach und nach mit in die Schüssel geben und mit den Händen vermengen. Dabei Arbeitsfläche und Hände ebenfalls mit Margarine einfetten. Puderzucker solange unterkneten bis die Masse nicht mehr zu stark klebt. Mit Frischhaltefolie verpacken.
  4. Hellila Fondant nach den selben Schritten herstellen. Die Fondants mit Frischhaltefolie luftdicht verpacken und etwa 30 Min kalt stellen.
  5. Die Silikonform einfetten oder leicht mit Stärke einpudern. Die beiden Fondants pro Flosse ein wenig miteinander vermengen und verdrehen sodass zwischen den beiden Farben ein schöner Übergang entsteht. In die Form drücken, überschüssige Masse entfernen, herumdrehen und vorsichtig lösen. Offen für 1-2 Tage trocknen lassen. Mit einem Zahnstocher in den Cupcakes platzieren
Blaubeer_Kokos_Cupcakes (1 von 5)

Euch haben die Rezeptideen gefallen? Dann schaut doch bei “Meine Backbox” vorbei und sichert euch die kommende Box für den Monat Oktober…Psssst: es wird Oktoberfestzeit 😉 – oder wenn ihr zukünfitg keine der tollen Back-Überraschungsboxen mehr verpassen wollt, könnt ihr auch das Abo abschließen.

Eure Alina

Du willst noch mehr Rezepte? Folge mir auf Facebook,  Instagram oder Pinterest für neue Rezepte und mehr. Schreib mir, wenn du Fragen hast.

Folge:

Kommentar verfassen