09/05/2017 BakingLifeStories 2Comment

No-bake Cheesecake Dessert

Wer mich kennt weiß, dass ich im Sommer ein absoluter no-bake Kuchen Fan bin. Daher war die „Meine Backbox“ im Juli auch einfach perfekt für mich. Leckere Rezepte ohne Backen und super erfrischend. Das erste Rezept das ich getestet habe war dieses No-Bake Cheesecake Dessert mit leckerem Kokosmus, Vollkornkeksen, Heidelbeeren und Frischkäse.

No-Bake-Cheesecake-Dessert (3)_lzn

Leider war mir im Originalrezept der „Meine Backbox“ etwas zu viel Zucker enthalten, daher habe ich eine zuckerfreie Alternative gezaubert.

Im ersten Step mussten die leckeren Vollkornkekse dran glauben. Wie schon in meinem Heidelbeer Cheesecake Rezept vorgestellt, zerkleinere ich die Kekse nicht mit Gefrierbeutel und Nudelholz, sondern in meinem Multizerkleinerer. Dazu kam dann das leckere Kokosmus von Tropicai welches in der Backbox enthalten war. Diese Keks-Kokosmasse durfe dann bereits in die vorbereitete Auflaufform. Im zweiten Step habe ich Frischkäse mit Xucker, Bourbon Vanille und etwas Limettensaft verrührt. Das Brombeer Fruchtpulver von Froogies durfte hier auch nicht fehlen. Dazu kam noch 100 ml steif geschlagene Sahne die ich unter die Frischkäsemasse gehoben haben. 

Die Frischkäsemasse durfte dann auf den Keksboden und das leckere Dessert kam für 3-4 Stunden in die Kühlung. Vor dem Servieren habe ich das Dessert noch mit Heidelbeeren und Kokosraspeln verzieht. 

No-Bake-Cheesecake-Dessert (1)_lzn

Und nun zum Rezept:

Drucken
No-bake Cheesecake Dessert
Portionen: 8 Portionen
Zutaten
  • 70 Gramm Vollkorn-Butterkekse
  • 70 Gramm Kokosmus Tropicai
  • 200 Gramm Frischkäse
  • 40 Gramm Xucker
  • 1 Msp Bourbon-Vanille
  • 1 EL Limettensaft
  • 3 EL Froggies Brombeerpulver
  • 100 ml Sahne, steif geschlagen
Zubereitung
  1. Die Kekse mit dem Nudelholz  im Gefrierbeutel fein zerkrümeln. Alternativ die Kekse mit einem Multizerkleinerer fein zermahlen. Das Kokosmus dazugeben und zu einer festen Masse kneten.

  2. Den Keksboden in eine mit Backpapier ausgelegte Auflaufform geben. Mit einem Löffel festdrücken und 30 Minuten kaltstellen.

  3. Frischkäse mit dem Xucker, Bourbon Vanille und 1 EL Limettensaft cremig rühren. 3 EL Froggies Fruchtpulver unterrühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben. 

  4. Die Frischkäsemasse auf dem Keksboden verteilen. 3-4 Stunden kühlen. Vor dem Servieren mit Beeren und Kokosraspel dekorieren. 

    Guten Appetit

No bake Cheesecake Dessert

 

Du willst noch mehr Rezepte? Folge mir auf Facebook,  Instagram oder Pinterest für neue Rezepte und mehr. Schreib mir, wenn du Fragen hast.

*Alina*

2 thoughts on “No-bake Cheesecake Dessert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *