Home » Food & Recipes » Schoko-Brombeer Törtchen // Hochzeits-Naked Cake im Mini-Format

Schoko-Brombeer Törtchen // Hochzeits-Naked Cake im Mini-Format

Bakinglifestories-gesundbacken-gesundkochen-gesundleben-Rezept-für-Schoko-Brombeer-Naked-Cake-Hochzeitstorte Direkt zum Rezept

Es gibt Torte! Nämlich ein Schoko-Brombeer Törtchen. Warum ich in der letzten Zeit einige Torten gebacken habe (und das auch in nächster Zeit so bleiben wird) hat aber einen wirklich schönen Hintergrund. Denn…Tadaaa…meine Schwester wird noch in diesem Jahr heiraten. UND: ich bin ihre Trauzeugin. UND: ich werde eventuell ihre Hochzeitstorte backen.

Bakinglifestories-gesundbacken-gesundkochen-gesundleben-Rezept-für-Schoko-Brombeer-Naked-Cake-Hochzeitstorte
Bakinglifestories-gesundbacken-gesundkochen-gesundleben-Rezept-für-Schoko-Brombeer-Naked-Cake-Hochzeitstorte

Ein, zwei andere Torten findet ihr übrigens schon hier am Blog:

Bratapfel-Cranberry Törtchen

Schoko-Beerentorte

Sommerliche Yogurette-Torte

Vanille-Himbeer Buttercreme Torte

Ich bin ganz ruhig…gaaaanz ruhig

Warum nur „eventuell“? Ganz einfach. Ich weiß noch nicht ob ich das wirklich hinkriege, denn ich bin leider etwas perfektionistisch veranlagt.

In meinem Kopf spiele ich also schon jegliche Dramen durch: Von „alles geht schief und der Tortenboden klappt nicht“ bis zu „ich werfe die Torte beim Transport um“. Wenn hier jemand Tipps und Tricks für das Thema „Ruhe bewahren“ hat, darf sich gerne jederzeit bei mir melden. Bis dahin rede ich mir einfach selbst ein, dass schon alles klappen wird. „Wussaaaa

Bakinglifestories-gesundbacken-gesundkochen-gesundleben-Rezept-für-Schoko-Brombeer-Naked-Cake-Hochzeitstorte
Bakinglifestories-gesundbacken-gesundkochen-gesundleben-Rezept-für-Schoko-Brombeer-Naked-Cake-Hochzeitstorte

Schoko-Brombeer Törtchen als Naked Cake

Zurück zur Torte jetzt aber: Es soll eine Schoko-Brombeer Torte werden. Das passt farblich super zum Farbkonzept der Hochzeit und außerdem sind Beeren immer lecker! Es wird auch ein Naked-Cake werden, denn Fondant ist nicht unbedingt erwünscht (zumindest von der Braut).

Die Probe-Backstube ist also eröffnet und tüftelt am perfekten Rezept. Eventuell wird es also im Nachgang nochmal Änderungen am Rezept geben, dass ihr hier findet. Sollte ich nämlich noch Verbesserungen vornehmen, lasse ich euch natürlich auch teilhaben.

Bakinglifestories-gesundbacken-gesundkochen-gesundleben-Rezept-für-Schoko-Brombeer-Naked-Cake-Hochzeitstorte
Bakinglifestories-gesundbacken-gesundkochen-gesundleben-Rezept-für-Schoko-Brombeer-Naked-Cake-Hochzeitstorte

Trotz allem eine gesündere Variante

Ich weiß, ich weiß…es soll eine Hochzeitstorte werden und niemand zählt Kalorien auf einer Hochzeit. Aber ich komm trotzdem nicht dran vorbei eine etwas gesündere Torte zu backen. So bin ich eben. Schoko-Brombeer Törtchen light sozusagen.

Im Tortenboden, findet ihr daher Apfelmus. Einerseits ersetzt es einen Teil der Butter. Andererseits auch einen Teil Zucker. Außerdem habe ich für die Creme Magerquark verwendet und deuuutlich weniger Sahne als in vielen anderen Rezepten. Den Frischkäse könnt ihr auch ganz einfach durch eine fettfreiere Variante ersetzten. Und Zack – habt ihr eine gesündere Torte.

Und los geht’s:

Schoko-Brombeer Törtchen

Zutaten für ein 17cm Törtchen

Teig:

  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 50 g weiche Butter
  • 60 g Zucker
  • 60 g Apfelmus
  • 40 ml Milch
  • 100 g Mehl
  • 10 g gemahlene Mandeln
  • 20 g Kakao
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1 TL Zimt

Basis-Creme:

  • 400 g Magerquark
  • 200 g Frischkäse
  • 200 g Brombeer-Joghurt
  • 1 Becher Sahne
  • 2 TL Sanapart
  • 100 g Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt

Helle Creme:

  • 50 ml Wasser
  • 8 g Agaragar

Brombeer-Creme:

  • 100 g Brombeeren (frisch od. TK)
  • 50 ml Wasser
  • 10 g Agaragar

Glasur:

  • 1  Espresso (35 ml)
  • 2 TL Rama-Cremefine zum Kochen (7%)
  • 3 EL Ahornsirup
  • 2 TL Kakao
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 40 g Zartbitterschokolade

Sonstiges:

  • Brombeer-Marmelade
  • frische Beeren für die Dekoration

Und so wird´s gemacht:

Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die beiden Eier trennen und das Eiweiß mit Salz steifschlagen. Die weiche Butter mit Zucker hell aufschlagen. Die Eigelbe kurz unterschlagen. Apfelmark und Milch unterrühren. Alle trockene Zutaten wie Mehl, gemahlene Mandeln, Backpulver, Kakao und Zimt mischen und auf die feuchten Zutaten sieben und kurz mit eurer Küchenmaschine unterrühren. Als letzten Schritt den Eischnee unterheben und den Teig halbieren. Auf vier (gefetteten) Backformen (15cm), z.B. Dr. Oetker verteilen und etwa 20 Minuten backen. Aus dem Ofen holen, in den Formen ca. 10 Minuten ruhen lassen, lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für die Füllung: gehackte Mandeln in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten. Zur Seite stellen. Apfelwürfel mit 2 EL Zucker in einer Pfanne unter rühren erhitzen bis sich der Zucker komplett gelöst hat. Geröstete Mandeln, Cranbeeries und Zimt unterrühren. 3-4 Minuten weiterköcheln lassen, zur Seite stellen und kurz abkühlen lassen.

Für die Creme:  Sahne mit dem Sanapart steifschlagen und zur Seite stellen. Quark, Frischkäse, Joghurt mit dem Puderzucker und Vanilleextrakt verrühren und die Sahne unterheben. 1/3 der Creme in eine zweite Schüssel umfüllen und daraus die helle Creme herstellen.

Für die helle Creme (1/3): Wasser und Agaragar aufkochen. Lauwarm abkühlen lassen und 2-3 Esslöffel der Creme einrühren. Dann in die große Cremeschüssel geben und alles verrühren.

Für die Brombeer-Creme (2/3):  Brombeeren auftauen und mit Wasser und Agaragar aufkochen. Lauwarm abkühlen lassen und 2-3 Esslöffel der Creme einrühren. Dann in die große Cremeschüssel geben und alles verrühren.

Der schönste Teil – der Tortenbau: Auf einem der Böden 2 EL Brombeer-Marmelade verstreichen. Die Hälfte der Brombeer-Creme in eine Konditorspritze füllen und auf dem Boden verteilen. Den zweiten Boden daraufsetzten, wieder mit Brombeer-Marmelade bestreichen und diesmal die hellere Creme daraufgeben. Wieder einen Boden daraufsetzen und diesen wieder mit Marmelade und dunkler Creme befüllen. Mit dem letzten Boden abschließen. Achtung: 2-3 EL Creme übrig lassen um die Ränder aufzufüllen bzw. etwas zu „überfüllen“. Mit einem Teigspachtel oder Teigkanter gerade am Kuchen ansetzten und die Creme für den „Naked look“ etwas verstreichen.

Für die Glasur: die flüssigen Zutaten in einem kleinen Topf erhitzen und kurz aufkochen. Vom Herd ziehen und die trockenen Zutaten sowie die Schokolade einrühren bis sich alles gut verbunden hat. Lauwarm abkühlen lassen und über die Torte gießen sodass ein toller Drip-Cake entsteht (der Guss also stellenweise über den Rand überläuft.)

Dekoriere das Schoko-Brombeer Törtchen anschließend mit den Beeren. Stelle die Torte bis zum Verzehr kühl und bestreue Sie kurz vorher mit etwas Puderzucker.

Und hier kommt noch die handliche Druckversion für euch:

Schoko-Brombeer Törtchen

Zutaten für ein 17cm Törtchen

Autor: BakingLifeStories
Zutaten
Teig:
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 50 g weiche Butter
  • 60 g Zucker
  • 60 g Apfelmus
  • 40 ml Milch
  • 100 g Mehl
  • 10 g gemahlene Mandeln
  • 20 g Kakao
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1 TL Zimt
Basis-Creme:
  • 400 g Magerquark
  • 200 g Frischkäse
  • 200 g Brombeer-Joghurt
  • 1 Becher Sahne
  • 2 TL Sanapart
  • 100 g Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
Helle Creme:
  • 50 ml Wasser
  • 8 g Agaragar
Brombeer-Creme:
  • 100 g Brombeeren frisch od. TK
  • 50 ml Wasser
  • 10 g Agaragar
Glasur:
  • 1 Espresso 35 ml
  • 2 TL Rama-Cremefine zum Kochen 7%
  • 3 EL Ahornsirup
  • 2 TL Kakao
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 40 g Zartbitterschokolade
Sonstiges:
  • Brombeer-Marmelade
  • frische Beeren für die Dekoration
Zubereitung
  1. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die beiden Eier trennen und das Eiweiß mit Salz steifschlagen. Die weiche Butter mit Zucker hell aufschlagen. Die Eigelbe kurz unterschlagen. Apfelmark und Milch unterrühren. Alle trockene Zutaten wie Mehl, gemahlene Mandeln, Backpulver, Kakao und Zimt mischen und auf die feuchten Zutaten sieben und kurz mit eurer Küchenmaschine unterrühren. Als letzten Schritt den Eischnee unterheben und den Teig halbieren. Auf vier (gefetteten) Backformen (15cm) verteilen und etwa 20 Minuten backen. Aus dem Ofen holen, in den Formen ca. 10 Minuten ruhen lassen, lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  2. Für die Füllung: gehackte Mandeln in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten. Zur Seite stellen. Apfelwürfel mit 2 EL Zucker in einer Pfanne unter rühren erhitzen bis sich der Zucker komplett gelöst hat. Geröstete Mandeln, Cranbeeries und Zimt unterrühren. 3-4 Minuten weiterköcheln lassen, zur Seite stellen und kurz abkühlen lassen.
  3. Für die Creme: Sahne mit dem Sanapart steifschlagen und zur Seite stellen. Quark, Frischkäse, Joghurt mit dem Puderzucker und Vanilleextrakt verrühren und die Sahne unterheben. 1/3 der Creme in eine zweite Schüssel umfüllen und daraus die helle Creme herstellen.
  4. Für die helle Creme (1/3): Wasser und Agaragar aufkochen. Lauwarm abkühlen lassen und 2-3 Esslöffel der Creme einrühren. Dann in die große Cremeschüssel geben und alles verrühren.
  5. Für die Brombeer-Creme (2/3): Brombeeren auftauen und mit Wasser und Agaragar aufkochen. Lauwarm abkühlen lassen und 2-3 Esslöffel der Creme einrühren. Dann in die große Cremeschüssel geben und alles verrühren.
  6. Der schönste Teil – Tortenbau: Auf einem der Böden 2 EL Brombeer-Marmelade verstreichen. Die Hälfte der Brombeer-Creme in eine Konditorspritze füllen und auf dem Boden verteilen. Den zweiten Boden daraufsetzten, wieder mit Brombeer-Marmelade bestreichen und diesmal die hellere Creme daraufgeben. Wieder einen Boden daraufsetzen und diesen wieder mit Marmelade und dunkler Creme befüllen. Mit dem letzten Boden abschließen. Achtung: 2-3 EL Creme übrig lassen um die Ränder aufzufüllen bzw. etwas zu „überfüllen“. Mit einem Teigspachtel oder Teigkanter gerade am Kuchen ansetzten und die Creme für den „Naked look“ etwas verstreichen.
  7. Für die Glasur die flüssigen Zutaten in einem kleinen Topf erhitzen und kurz aufkochen. Vom Herd ziehen und die trockenen Zutaten sowie die Schokolade einrühren bis sich alles gut verbunden hat. Lauwarm abkühlen lassen und über die Torte gießen sodass ein toller Drip-Cake entsteht (der Guss also stellenweise über den Rand überläuft.)
  8. Dekoriere die Torte anschließend mit den Beeren. Stelle die Torte bis zum Verzehr kühl und bestreue Sie kurz vorher mit etwas Puderzucker.
Bakinglifestories-gesundbacken-gesundkochen-gesundleben-Rezept-für-Schoko-Brombeer-Naked-Cake-Hochzeitstorte

Dir gefällt was du hier siehst?  Folge mir auf FacebookInstagram oder Pinterest für neue Rezepte und mehr. Schreib mir, wenn du Fragen hast.

*Anzeige | Dieser Beitrag enthält Affiliate-Verlinkungen und Markennennungen und ist daher als Werbung zu deklarieren. 

Folge:

Kommentar verfassen


Reis entdecken