Ein Kochkurs mit Biss – „Wintergrillen“ bei Oliver’s Kochschule in Sinsheim

Ein Kochkurs mit Biss – „Wintergrillen“ bei Oliver’s Kochschule in Sinsheim

Von Rib Eye Steak und Entrecôte bis hin zu Lachs und sogar Kaiserschmarrn vom Grill. All diese Köstlichkeiten durfte ich vor ein paar Wochen beim „Wintergrillen“ Kochkurs bei Oliver’s Kochschule in Sinsheim zubereiten und natürlich auch verköstigen. Heute möchte ich davon berichten und euch ein paar Einblicke in den Tag geben. 

Gleich vorab möchte ich aber betonen, dass dieser Beitrag an dieser Stelle keine Werbung ist, denn der Kochkurs war ein Geschenk meiner Tante und ich berichte aus freien Stücken. 

Die Kochschule – Oliver Varsakis

Oliver’s Kochschule wird betrieben von Oliver Varsakis, begeisterter Koch und Inhaber des Catering & Partyservice „OV Catering„. Zudem liegt die Bewirtung der Sinsheimer Badewelt in seinen Händen. 

Hier einige Bilder der Location:

Olivers_Kochschule

Olivers_Kochschule

Olivers_Kochschule

In der Kochschule werden monatlich wechselnde Events angeboten. Zum einen werden unter dem Motto „let’s cook“ Kochevents angeboten, bei denen man hautnah mit dem Koch zusammenarbeiten und sich den einen oder andere Trick abschauen kann. Zum anderen aber auch After-Work Veranstaltungen oder Degustationsmenüs zu besonderen Anlässen wie Ostern, Muttertag & Co.. 

„Wintergrillen“ mit Smoker und Gasgrill

Mit meiner Schwester und Tante war ich beim Kochevent mit dem Motto „Wintergrillen“ und es stand einiges auf dem Plan. 

Gestartet haben wir mit einem Sekt als Begrüßungsgetränk. Danach ging es direkt zu den Meeresfrüchten. Der Koch hatte frischen Wolfsbarsch, Hummer und einige frische Jakobsmuscheln mitgebracht. Während er uns alle Details zur korrekten Verarbeitung der Meerestiere erzählte durften wir natürlich auch testen. Wie man den Bildern ansieht steht die Jakobsmuscheln aber eher nicht auf meiner Wunschliste zukünftiger Menüs. Nunja, was soll ich sagen – mir schmeckt eben doch nicht alles. 

Olivers_Kochschule (14 von 14)    Olivers_Kochschule (1 von 14)

Nachdem wir gemeinsame Fische filetiert hatten, wurden noch zwei kleine Hummer vorgestellt. Selbstverständlich sind sie noch quietschfidel gewesen, denn sie werden ja erst bei der Zubereitung selbst getötet. 

Olivers_Kochschule (10 von 14)

Olivers_Kochschule (4 von 14)Auch die verschiedenen Fleischsorten wurden erörtert. Neben Entrecôte waren auch Rib Eye Steak und frische Hähnchen mit von der Partie.

Als kleinen Vorgeschmack gab es dann Drillinge mit verschiedenen Dips. Eine kleine Stärkung bevor es dann richtig mit dem Menü losging. 

Leckeres Menü vom Grill

Der erste Gang den wir gemeinsam am Tisch serviert haben waren Mini-Kartoffelrösti vom Grill mit Apfel & Ziegenkäseschaum. Sehr lecker und auf jeden Fall hat es Vorfreude auf mehr geweckt. 

Olivers_Kochschule (13 von 14)

Besonders lecker fand ich die Steakburger mit Mango-Chutney, denn die Burgerbrötchen waren aus Kartoffel-Hefe-Teig und dadurch super saftig. Für mich gibt es nichts schlimmeres als trockene Burgerbrötchen – da ist der ganze Burger dahin. Daher für mich ein super Tipp – zukünftig wird es bei mir nur noch Burgerbrötchen mit Kartoffel im Teig geben. 

Olivers_Kochschule (6 von 14)

Olivers_Kochschule (9 von 14)

 

Der Tandori-Lachs in einer leichten Whiskey-Vanille Soße war ebenfalls sehr lecker. Durch meine Laktoseintoleranz wurde es dann aber doch schwierig die ganze leckere Whiskey Soße zu verschlingen. Das Rib Eye Steak mit Ofengemüse kam dann doch besser bei mir an. 

Olivers_Kochschule (3 von 14)

Olivers_Kochschule (11 von 14)

Olivers_Kochschule (2 von 14)

Eigentlich schon völlig gesättigt stand dann noch der Kaiserschmarrn vom Grill auf dem Plan. Aber ihr kennt mich ja – Nachtisch ist das Beste, also hätte ich locker auch zwei Portionen davon verdrücken können. 

Olivers_Kochschule (5 von 14)

Mein Fazit

Der Tag bei Oliver’s Kochschule war auf jeden Fall lecker, lehrreich und lustig. Direkt zu Beginn wurde klar gestellt dass wir ihn doch bitte Oliver nennen sollen und er hat dem Tag, trotz vielen Timings die eingehalten werden mussten, eine tolle Leichtigkeit verliehen.

Die verwendeten Zutaten waren sehr hochwertig und auch sein Küchenteam war sehr auf Hygiene bedacht. Hevorheben möchte ich außerdem dass jegliche Getränke an diesem Tag im Preis inbegriffen waren. Von Softdrinks über Sekt bis hin zum passendem Menü-Wein und dem Kaffee danach. 

Olivers_Kochschule (12 von 14)

Sicher war ich nicht zum letzten Mal bei Oliver’s Kochschule, denn die Veranstaltungskarte der kommenden Monate verspricht viel. Von Spargel über regionale Küche oder „Burger mal anders“ – bei diesen Kochevents ist für jeden etwas dabei. 

Die aktuellen Termine bei Oliver’s Kochschule findet ihr hier. Zur Website geht es hier.

 

Gefallen euch solche Berichte über Events in der Umgebung? Gerne berichte ich euch öfter über meine Woche und regionale Events. #Heimatliebe

 

 

 

 

Folge:

Kommentar verfassen