April 7, 2017 BakingLifeStories 0Comment

Waffelrezepte gibt es ja bereits wie Sand am Meer, dennoch habe ich an allen Rezepten immer etwas verändert oder war nicht ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Diesmal war ich jedoch vollends glücklich, weshalb es nun doch ein Waffel-Rezept auf den Blog schafft. Nämlich dieses Rezept für traumhaft saftige Vanille-Haferflocken-Waffeln.

Besonders wichtig ist mir dabei, dass Waffeln (wie auch Pancakes) nicht ungesund sein müssen. Pancakes und Waffeln müssen keine Sünde sein, sondern können auch auf gesunde Art und Weise gemacht werden. So kann man auch mal einen ganzen Waffel-Turm mit frischen Früchten verspeisen und Kinder kann man auch ganz unbedenklich naschen lassen. In meinem Rezept sind weder Haushaltszucker, noch Butter, noch Industriemehl zu finden. Stattdessen gesunde Vollkorn-Haferflocken, Kokosöl und Magerquark.

Statt Zucker kann man auf Agavendicksaft, Kokosblütenzucker oder eben wie in meinem Fall auf einen Zuckerersatzstoff zurückgreifen. Andere Möglichkeiten wären auch natürliches Apfelmus oder zerkleinerte Datteln. Anstatt Butter habe ich für die Waffeln Kokosöl verwendet. Kokosöl enthält sehr gesunde Fette und ein viel besseres Omega-6 und Omega-3 Fettsäuren Verhältnis. Weitere gesunde Zutaten in den Waffeln sind Hafermilch und Magerquark statt Sahne oder ähnlichem. Für den Extra-Protein-Kick zum Frühstück habe ich noch 20 Gramm Proteinpulver im Geschmack „Vanille“ hinzugefügt. Das ist aber absolut kein Muss und daher eine optionale Zutat.

Getoppt mit ein paar frischen Früchten oder auch heißen Himbeeren waren die Waffeln ein absoluter Hochgenuss und ich habe mich auch nach der vierten Waffeln nicht schlecht gefühlt. Probiert es also ruhig auch einmal und backt euch, euren Kindern oder Freunden super-saftige &  gesunde Haferflocken-Waffeln.

Und übrigens: Die Waffeln kann man auch super als Frühstück am nächsten Tag mitnehmen. Ich selbst habe sie Montags mit auf Dienstreise genommen und mich im ICE über die Waffeln gestürzt 🙂 Auch da waren sie noch super lecker.

*Alina*

Drucken
Gesunde Vanille-Haferflocken-Waffeln

Gesunde & supersaftige Quarkwaffeln aus Haferflocken, Magerquark und einigen Extras.

Zutaten
  • 150 Gramm Haferflocken zarte
  • 2 Eier
  • 25 ml Kokosöl
  • 20 Gramm Xucker/Zucker/Süßstoff
  • 100 Gramm Magerquark
  • 20 Gramm Vanille Proteinpulver (z.B. ESN Designer Whey)
  • 1 Fläschchen Butter-Vanille Aroma
  • 100 ml Hafermilch
  • 1 Prise Salz
  • 50 ml Sprudel
  • 1/2 Päckchen Backpulver
Zubereitung
  1. Als erstes müssen die Haferflocken noch etwas zerkleinert werden. Ich mache das ganz schnell in meinem Mini-Häcksler. Danach die beiden Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Beiseite stellen.

  2. Das Eigelb mit dem Xucker und dem Kokosöl mit dem Rührbesen schaumig schlagen. Nach ca. 2 Minuten den Quark dazugeben und kurz unterrühren. Jetzt das Proteinpulver, Butter-Vanille Aroma einrühren. 

  3. Jetzt das Waffeleisen aufheizen. Das Backpulver unter das Haferflockenmehl mischen. Abwechselnd das Mehl und die Milch mit den flüssigen Zutaten vermengen. Zum Schluss den Eischnee kurz unterheben. 

  4. Die Masse reicht bei mir für etwa 6-7 Belgische Waffeln (also die quadratischen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *