Home » Food & Recipes » Vegane Apfel-Zimt Schnecken

Vegane Apfel-Zimt Schnecken

Vegane Apfel-Zimt Schnecken

Da ist sie wieder: meine Lieblingskombination Apfel-Zimt. Diesmal sogar mal wieder in Verbindung mit meinem anderen Lieblingsgebäck – nämlich Hefeteig. Es gibt Apfel-Zimt Schnecken – und zwar vegane Apfel-Zimt Schnecken.

vegane-Apfel-Zimt-Schnecken-gesundbacken-Bakinglifestories.com

Eigentlich wollte ich ja nur meinem alten Rezept, das ihr übrigens hier findet ein Update verschaffen. Dann ist mir aber dazwischen gekommen, dass ich 1. keine Butter mehr hatte und 2. sowieso viel lieber ohne Kuhmilch backe bzw. generell Kuhmilch so oft es geht vermeiden möchte. Also konnte (und wollte) ich das alte Rezept so nicht nachbacken. Nun gibt es also ein neues und das alte bleibt einfach bestehen. Für alle die eben kein Problem mit Kuhmilch haben und auch nicht vegan backen möchten.

vegane-Apfel-Zimt-Schnecken-gesundbacken-Bakinglifestories.com
vegane-Apfel-Zimt-Schnecken-gesundbacken-Bakinglifestories.com

Für alle die es aber gerne mal testen möchten, kommt nun ein Rezept für super fluffige vegane Apfel-Zimt Schnecken. Die dazu übrigens auch noch sehr gesund daher kommen (wie man es von mir eben gewöhnt ist). Wenig Zucker und Dinkelmehl findet ihr in diesem perfekten Sonntagsgebäck. Und noch ein Tipp von mir: Macht die Schnecken wirklich frisch, denn noch leicht warm sind sie einfach göttlich. Deine Gäste werden dir die lecker-fluffigen Leckerbissen auch direkt vom Backblech essen – allein der Geruch im ganzen Haus ist schon himmlisch.

Meine neusten Rezepte:

vegane-Apfel-Zimt-Schnecken-gesundbacken-Bakinglifestories.com
vegane-Apfel-Zimt-Schnecken-gesundbacken-Bakinglifestories.com

Los geht’s also mit dem Rezept für vegane Apfel-Zimt Schnecken:

Apfel-Zimt Schnecken (vegan)

12-14 Schnecken

Zutaten:

  • 700 Gramm Mehl
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 60 Gramm Zucker
  • 200 ml lauwarme vegane Milch (Hafermilch/Sojamilch)
  • 50 ml Rapsöl
  • 1/2 Tl Salz
  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 100 Gramm Apfelmark (ungesüßt, von dm.bio)
  • 1 Apfel
  • Zimt + wer möchte ein paar gehackte Mandeln

Zubereitung:

  1. Die Hefe zerkrümelt und zusammen mit etwas Zucker in dem lauwarmen Wasser auflösen. (wenn ihr Trockenhefe benutzt, verfahrt ihr ganz genauso.)
  2. Nach ca. 10 Minuten fängt die Hefe an zu arbeiten.
  3. Mehl, 50 Gramm Zucker, die lauwarme Milch, Salz und als letztes Öl dazu geben und mit dem Knethaken des Rührgeräts zu einem glatten (leicht klebrigen) Teig verkneten. Dauert etwa 5-6 Minuten.
  4. Den Teig mit einem Küchentuch zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat (etwa 1- 1,5 Stunden).
  5. Den Teig nochmal kurz auf einer bemehlten Arbeitsfläche kneten und zu einem Rechteck ausrollen.
  6. Apfelmark auf dem Teig verstreichen. Apfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Apfelwürfel auf dem Teig verteilen. Alles mit Zimt und dem restliche Zucker bestreuen und den Teig von der langen Seite her aufrollen.
  7. 12-14 Rollen zurecht schneiden und auf ein Backblech setzen. Deckt sie mit einem frischen Küchentuch ab und lasst sie nun nochmals etwa 20-30 Minuten gehen.
  8. Wer möchte kann die Schnecken vor dem backen noch mit gehobelten oder gehackten Mandeln oder Hagelzucker bestreuen.
  9. Die Schnecken dann bei 180C° Ober-Unterhitze etwa 25 Minuten gebacken. Am Besten serviert ihr sie auch noch leicht warm.

Tipp: Wenn ihr die Schnecken zum Frühstück servieren möchtet habe ich einen Tipp für euch: Teig am Vorabend vorbereiten und ca. 30 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen habe. Dann auf den Balkon kühl stellen (Kühlschrank oder im Winter auch der Balkon). Morgens ca. 30 Minuten lang wieder auf Zimmertemperatur bringen und dann erst ausrollen und weiterverarbeiten.

vegane-Apfel-Zimt-Schnecken-gesundbacken-Bakinglifestories.com
Apfel-Zimt Schnecken (vegan)
12-14 Schnecken
Autor: BakingLifeStories
Zutaten
  • 700  Gramm  Mehl
  • 1/2  Würfel frische Hefe
  • 60  Gramm  Zucker
  • 200  ml  lauwarme vegane Milch Hafermilch/Sojamilch
  • 50 ml Rapsöl
  • 1/2  Tl  Salz
  • 200  ml  lauwarmes Wasser
  • 100 Gramm Apfelmark ungesüßt, von dm.bio
  • 1 Apfel
  • Zimt
Zubereitung
  1. Die Hefe zerkrümelt und zusammen mit etwas Zucker in dem lauwarmen Wasser auflösen. (wenn ihr Trockenhefe benutzt, verfahrt ihr ganz genauso.)
  2. Nach ca. 10 Minuten fängt die Hefe an zu arbeiten.
  3. Mehl, 50 Gramm Zucker, die lauwarme Milch, Salz und als letztes Öl dazu geben und mit dem Knethaken des Rührgeräts zu einem glatten (leicht klebrigen) Teig verkneten. Dauert etwa 5-6 Minuten.
  4. Den Teig mit einem Küchentuch zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat (etwa 1- 1,5 Stunden).
  5. Den Teig nochmal kurz auf einer bemehlten Arbeitsfläche kneten und zu einem Rechteck ausrollen.
  6. Apfelmark auf dem Teig verstreichen. Apfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Apfelwürfel auf dem Teig verteilen. Alles mit Zimt und dem restliche Zucker bestreuen und den Teig von der langen Seite her aufrollen.
  7. 12-14 Rollen zurecht schneiden und auf ein Backblech setzen. Deckt sie mit einem frischen Küchentuch ab und lasst sie nun nochmals etwa 20-30 Minuten gehen.
  8. Wer möchte kann die Schnecken vor dem backen noch mit gehobelten oder gehackten Mandeln oder Hagelzucker bestreuen.
  9. Die Schnecken dann bei 180C° Ober-Unterhitze etwa 25 Minuten gebacken. Am Besten serviert ihr sie auch noch leicht warm.
Tipps:

Tipp: Wenn ihr die Schnecken zum Frühstück servieren möchtet habe ich einen Tipp für euch: Teig am Vorabend vorbereiten und ca. 30 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen habe. Dann auf den Balkon kühl stellen (Kühlschrank oder im Winter auch der Balkon). Morgens ca. 30 Minuten lang wieder auf Zimmertemperatur bringen und dann erst ausrollen und weiterverarbeiten.

Dir gefällt was du hier siehst?  Folge mir auf FacebookInstagram oder Pinterest für neue Rezepte und mehr. Schreib mir, wenn du Fragen hast.

Bakinglifestories.com-gesund kochen backen und leben-Rezept für vegane Apfel-Zimt Schnecken
Folge:

Kommentar verfassen


Reis entdecken