Home » Food & Recipes » Zucchini-Pancakes // zuckerfrei und proteinreich

Zucchini-Pancakes // zuckerfrei und proteinreich

Zucchini-Pancakes // zuckerfrei und proteinreich

Heute zeige ich euch ein echtes Lieblingsrezept von mir. Allerdings ist es erst seit einigen Wochen eins meiner Lieblingsrezepte – aber dafür ist es mindestens zweimal wöchentlich im Einsatz. Ich rede von den wohl gesündesten Pancakes die es gibt. Und dazu sind es für mich aktuell auch die leckersten und besten Pancakes die es gibt. Es geht um Zucchini-Pancakes, die im übrigen auch noch zuckerfrei, super-fluffig und proteinreich sind. Nach dem Sport einfach DAS perfekte Frühstück also!

Schnell & einfach – nur 4 Zutaten

Die Zucchini-Pancakes bestehen auch tatsächlich aus nur 4 Zutaten (Backpulver und Zimt) und sind damit super schnell gemacht. UND: noch ein Highlight ist, dass man sie wirklich super auch vorbereiten kann. Ich mache also immer direkt die doppelte Portion und habe dann gleich Frühstück für 2 Tage. Optimales #foodprep also. Ich werde noch zum Fitnessblogger, wenn das so weiter geht. 😀

Rezept für Zucchini-Pancakes

1 großer Pancake oder 3 kleine

Zutaten:

  • 50 g Zucchini, geraspelt
  • 15 g Kokosmehl
  • 30 g Vanille-Proteinpulver (z.B. foodspring oder MoreNutrition)
    (*unbezahlte Werbung, da Markennennung)
  • 2 Eiklar
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Zimt
  • 1 TL Kokosöl

Zubereitung:

  1. Zucchini in eine Schüssel raspeln. Kokosmehl, Proteinpulver, Backpulver und Zimt dazugeben und alles vermengen.
  2. Eiklar und 1 EL Wasser (oder Milch) dazugeben und alles verrühren.
  3. Kokosöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Pancake-Masse bei mittlerer Hitze entweder zu einem Pancake oder drei kleineren in die Pfanne geben. Nach ca. 2 Minuten wenden und von der anderen Seite ebenfalls ca. 2 Minuten anbraten.
  4. In der Zwischenzeit beliebiges Obst waschen & schneiden. Ich kombiniere die Pancakes gerne mit Beerenobst, Mandelmus und dem Paleo-Müsli von mymüsli (*unbezahlte Werbung, da Markennennung)

(Das Pancake-Rezept hat insgesamt 213 Kalorien, davon 40 g Protein, 4 g Kohlenhydrate und 4 g Fett)

Rezept-für-Zucchini-Pancakes-proteinreich-lowcarb-gesundbacken-gesundkochen-Bakinglifestories.com (5 von 13)
Zucchini-Pancake
1 großer Pancake oder 3 kleine
Autor: BakingLifeStories
Zutaten
  • 50 g Zucchini geraspelt
  • 15 g Kokosmehl
  • 30 g Vanille-Proteinpulver z.B. foodspring oder MoreNutrition
  • *unbezahlte Werbung, da Markennennung
  • 2 Eiklar
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Zimt
  • 1 TL Kokosöl
Zubereitung
  1. Zucchini in eine Schüssel raspeln. Kokosmehl, Proteinpulver, Backpulver und Zimt dazugeben und alles vermengen.
  2. Eiklar und 1 EL Wasser (oder Milch) dazugeben und alles verrühren.
  3. Kokosöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Pancake-Masse bei mittlerer Hitze entweder zu einem Pancake oder drei kleineren in die Pfanne geben. Nach ca. 2 Minuten wenden und von der anderen Seite ebenfalls ca. 2 Minuten anbraten.
  4. In der Zwischenzeit beliebiges Obst waschen & schneiden. Ich kombiniere die Pancakes gerne mit Beerenobst, Mandelmus und dem Paleo-Müsli von mymüsli (*unbezahlte Werbung, da Markennennung)
Tipps:

(Das Pancake-Rezept hat insgesamt 213 Kalorien, davon 40 g Protein, 4 g Kohlenhydrate und 4 g Fett)

Dir gefällt was du hier siehst?  Folge mir auf FacebookInstagram oder Pinterest für neue Rezepte und mehr. Schreib mir, wenn du Fragen hast.

*Anzeige | Dieser Beitrag enthält Affiliate-Verlinkungen und Markennennungen und ist daher als Werbung zu deklarieren. 

Folge:

Kommentar verfassen


Reis entdecken