Home » Food & Recipes » Salatbowl mit Polentaschnitten und Champignons

Salatbowl mit Polentaschnitten und Champignons

Bakinglifestories-gesundbacken-gesundkochen-gesundleben-Rezept-für-PolentaSchnitten-mit-Salat-Header (1 von 1) Direkt zum Rezept

Anzeige* | Polenta ist jetzt nicht so das gehypte Superfood, oder? Eigentlich aber sehr schade, denn Polenta ist sehr vielseitig und eine tolle Alternative zu Kartoffel, Reis, Nudeln & Co.. Heute habe ich euch eine leckere Salatbowl mit Polentaschnitten und Champignons mitgebracht.

Bakinglifestories-gesundbacken-gesundkochen-gesundleben-Rezept-für-PolentaSchnitten-mit-Salat (2 von 6)
Bakinglifestories-gesundbacken-gesundkochen-gesundleben-Rezept-für-PolentaSchnitten-mit-Salat (2 von 6)

Noch mehr Polenta-Rezepte für dich

Übrigens: hier am Blog findet ihr schon drei andere Polenta-Rezepte. Und wie schon angedeutet sind sie alle drei komplett unterschiedlich. Sogar eine süße Variante ist dabei!

Hier geht’s zu den Rezepten:

Polenta-Schnitten als Salat-Topping

Dieses Rezept kam tatsächlich relativ spontan zustande. Ich hatte Lust auf Salat. Aber keine Lust auf Brot, Hühnchen, Quinoa oder sonst was als Beilage. Also habe ich meinen Reishunger-Vorratsschrank durchforstet und bin dabei auch Steinpilz-Polenta gestoßen. (Findet ihr übrigens hier)

Bakinglifestories-gesundbacken-gesundkochen-gesundleben-Rezept-für-PolentaSchnitten-mit-Salat (2 von 6)
Bakinglifestories-gesundbacken-gesundkochen-gesundleben-Rezept-für-PolentaSchnitten-mit-Salat (2 von 6)

Polenta ganz klassisch hätte aber natürlich nicht so toll zum Salat gepasst. Also habe ich die Steinpilz-Polenta kurzerhand aufgekocht und noch warm auf ein Backblech gestrichen und auskühlen lassen. Danach habe ich sie in kleine Rechtecke geschnitten und kurz in Kokosöl in der Pfanne angebraten. Das war’s auch schon. So einfach geht das.

Noch mehr Rezepte für dich:

Bakinglifestories-gesundbacken-gesundkochen-gesundleben-Rezept-für-PolentaSchnitten-mit-Salat (2 von 6)

Los geht’s also mit dem leckeren Rezept:

Salatbowl mit Polentaschnitten und Champignons

Zutaten:

  • 1/2 Kopf Eichblattsalat
  • 1/2 Salatgurke
  • 7-8 Datteltomaten
  • 1 Packung Steinpilz-Polenta (hier)
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Parmesan
  • 5-6 braune Champignons
  • 100 Gramm körnigen Frischkäse
  • 1 TL Kokosöl
  • Balsamico-Creme

Zubereitung:

  1. Die Polenta nach Packungsanleitung in Wasser zubereiten. Am Ende 1 EL Butter sowie 1 EL Parmesan unter die Polenta rühren. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die noch warme Polenta darauf streichen. 10-15 Minuten an einem kühlen Ort auskühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit den Salat, die Salatgurke und die Datteltomaten waschen. Salatblätter in mundgerechte Stücke schneiden. Salatgurke zweimal längs halbieren und in kleine Würfel schneiden. Datteltomaten halbieren.
  3. Champignons mit einer feinen Bürste säubern und in dünne Scheiben schneiden. In einer Pfanne Kokosöl erhitzen.
  4. Die Polenta in etwa gleich große Rechtecke schneiden und in der Pfanne von beiden Seiten etwa 2-3 Minuten anbraten. Kurz vor Ende der Bratzeit die Champignons dazugeben und ebenfalls kurz mitbraten.
  5. Salat mit Gurke und Tomaten sowie der Balsamico-Creme anrichten. Die Polentaschnitten und Champignons daraufgeben. Mit körnigem Frischkäse zum dippen servieren.
Salatbowl mit Polentaschnitten und Champignons

Powerbowl mit Polentaschnitten und Champignons

Portionen: 4 Personen
Autor: BakingLifeStories
Zutaten
  • 1/2 Kopf Eichblattsalat
  • 1/2 Salatgurke
  • 7-8 Datteltomaten
  • 1 Packung Steinpilz-Polenta z.B. Reishunger
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Parmesan
  • 5-6 braune Champignons
  • 100 Gramm körnigen Frischkäse
  • 1 TL Kokosöl
  • Balsamico-Creme
Zubereitung
  1. Die Polenta nach Packungsanleitung in Wasser zubereiten. Am Ende 1 EL Butter sowie 1 EL Parmesan unter die Polenta rühren. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die noch warme Polenta darauf streichen. 10-15 Minuten an einem kühlen Ort auskühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit den Salat, die Salatgurke und die Datteltomaten waschen. Salatblätter in mundgerechte Stücke schneiden. Salatgurke zweimal längs halbieren und in kleine Würfel schneiden. Datteltomaten halbieren.
  3. Champignons mit einer feinen Bürste säubern und in dünne Scheiben schneiden. In einer Pfanne Kokosöl erhitzen.
  4. Die Polenta in etwa gleich große Rechtecke schneiden und in der Pfanne von beiden Seiten etwa 2-3 Minuten anbraten. Kurz vor Ende der Bratzeit die Champignons dazugeben und ebenfalls kurz mitbraten.
  5. Salat mit Gurke und Tomaten sowie der Balsamico-Creme anrichten. Die Polentaschnitten und Champignons daraufgeben. Mit körnigem Frischkäse zum dippen servieren.

Dir gefällt was du hier siehst?  Folge mir auf FacebookInstagram oder Pinterest für neue Rezepte und mehr. Schreib mir, wenn du Fragen hast.

*Anzeige | Dieser Beitrag enthält Affiliate-Verlinkungen und Markennennungen und ist daher als Werbung zu deklarieren. 

Folge:

Kommentar verfassen


Reis entdecken