April 25, 2017 BakingLifeStories 0Comment

 Mohn-Streusel-Kuchen – von manchen geliebt und von manchen gehasst. Mohn scheint wirklich alle Gemüter zu spalten. Von vielen höre ich, dass sie Mohn lieben und beispielsweise beim Bäcker immer zur Mohnschnecke oder der Mohnschnitte greifen. Andere mögen ihn gar nicht, ob es am Geschmack liegt oder daran das sich der Mohn gerne zwischen den Zähnen sammelt, habe ich noch nicht herausgefunden.:D 

Ich jedenfalls liebe Mohnkuchen und ich liebe Streuselkuchen. Was gebe es also besseres als eine Kombination davon? 

Schnelles Rezept statt lange Vorbereitung

Für diesen Mohn-Streusel-Kuchen wollte ich aber nicht so viel Zeit aufwenden, weshalb ich wieder einmal auf einen schnellen Quark-Öl Teig als Grundlage zurückgegriffen habe. Ähnlich wie bei meinem Schwäbischen Kranz, den ihr bereits kennt. Für Blechkuchen oder einen Nusszopf eignet sich der Quark-Öl Teig sehr gut. Für die Streusel auf dem Kuchen nutze ich inzwischen immer flüssige Butter und auch das perfekte Mehl-Butter-Zucker Verhältnis habe ich inzwischen gefunden. Wenn ihr hierzu mehr erfahren wollt schaut euch mal diesem Beitrag zu“den perfekten Streuseln“ von Springlane an. 

Aber nun zum Rezept für den Mohn-Streusel-Kuchen (Mengenangaben unten beim Rezept):

Für die Mohnmasse Butter, Milch, Honig und Zimt aufkochen. Mohn und den Grieß dazugeben und bei kleiner Hitze unter Rühren zu einem dicken Brei kochen. Den Topf vom Herd nehmen. Die Mohnmasse in eine schnell abkühlende Schüssel füllen und ca. 1 Std. abkühlen lassen. Dann die Eier, Zitronenschale und nach Belieben den Rum unterrühren.

Für die Streusel alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Fingern zu dicken Streuseln verkrümeln. Ebenfalls kalt stellen.

Für den Quark-Öl Teig den Quark, die Milch und das Öl mit dem  Zucker, Salz und 200 g Mehl in eine Schüssel geben und zunächst mit den Quirlen des Handrührgeräts verrühren. Mit den Händen im Anschluss zu einem glatten Teig verkneten. Das restliche Mehl mit dem Backpulver mischen und kurz unterkneten. Jetzt Den Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Ein Backblech  mit Backpapier belegen. Teig auf dem Blech bzw. Backpapier ausrollen und außen einen Rand hochziehen. Die lauwarme Mohnmasse darauf verstreichen und die Streusel darüber verteilen. Den Kuchen im Ofen auf der 2. Stufe von unten etwa 45 Min. goldbraun backen. Ich habe in den letzten 10 Minuten auf Umluft umgeschalten um schöne goldbraune Streusel zu bekommen. Aus dem Ofen nehmen und etwa 10-15 Minuten auf dem Blech abkühlen lassen. Danach Kuchen vorsichtig vom Blech heben und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

Viel Spaß beim Backen 🙂

*Alina*

Drucken
Mohn-Streusel-Kuchen
Portionen: 1 Blech
Zutaten
Mohnmasse:
  • 500 ml Milch
  • 75 Gramm Butter
  • 100 ml Honig
  • 1 TL Zimt
  • 200 Gramm gemahlener Mohn
  • 70 Gramm Dinkelgrieß
  • 2 Eier
  • abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 2 EL Rum
Streusel:
  • 300 Gramm Mehl
  • 150 Gramm Butter geschmolzen
  • 150 Gramm brauner Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanille-Zucker
  • 1 Prise Salz
Quark-Öl-Teig:
  • 400 Gramm Mehl
  • 200 Gramm Magerquark
  • 100 ml Milch
  • 100 ml pflanzliches Öl
  • 75 Gramm Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Backpulver
Zubereitung
  1. Für die Mohnmasse Butter, Milch, Honig und Zimt aufkochen. Mohn und den Grieß dazugeben und bei kleiner Hitze unter Rühren zu einem dicken Brei kochen. Den Topf vom Herd nehmen. 

  2. Die Mohnmasse in eine schnell abkühlende Schüssel füllen und ca. 1 Std. abkühlen lassen. Dann die Eier, Zitronenschale und nach Belieben den Rum unterrühren.

  3. Für die Streusel alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Fingern zu dicken Streuseln verkrümeln. Ebenfalls kalt stellen.

  4. Für den Quark-Öl Teig den Quark, die Milch und das Öl mit dem Zucker, Salz und 200 g Mehl in eine Schüssel geben und zunächst mit den Quirlen des Handrührgeräts verrühren. Mit den Händen im Anschluss zu einem glatten Teig verkneten. 

  5. Das restliche Mehl mit dem Backpulver mischen und kurz unterkneten, Jetzt Den Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen.

  6. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Teig auf dem Blech bzw. Backpapier ausrollen und außen einen Rand hochziehen. Die lauwarme Mohnmasse darauf verstreichen und die Streusel darüber verteilen. Den Kuchen im Ofen auf der 2. Stufe von unten etwa 45 Min. goldbraun backen.

  7. In den letzten 10 Minuten auf Umluft schalten. Aus dem Ofen nehmen und etwa 10-15 Minuten auf dem Blech abkühlen lassen. Danach Kuchen vorsichtig vom Blech heben und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *