Februar 26, 2017 BakingLifeStories

Brot selbst backen? – „Ja auf jeden Fall“ würde ich hier sagen. Entgegen allen Erwartungen ist es nämlich gar nicht schwer sich ein tolles Brot selbst zu backen. Ein Brot auf Sauerteigbasis dauert natürlich seine Zeit, denn der Teig muss einige Tage vorher angesetzt werden. Jedoch kann man auch ohne Sauerteigansatz tolle Brote zaubern und so ganz frisch aus dem Ofen schmecken sie einfach traumhaft. Was ist eigentlich drin im Brot? Ein weiterer Vorteil von selbst gebackenem Brot ist natürlich, dass man hier immer genau weiß was denn eigentlich im Brot enthalten ist. Besonders für Allergiker oder Menschen mit Unverträglichkeiten…

Februar 23, 2017 BakingLifeStories

Faschingstradition – die gibt es wohl in jedem Dörfchen im Süden von Deutschland. In meinem Heimatdorf natürlich auch. Ich bin jedes Jahr aufs Neue erstaunt, wie ein kleines Dorf im Kraichgau einen der größten Faschingumzüge der Region auf die Beine stellen kann. Familientradition Vor und während der Faschingszeit war es in unserer Familie Tradition das es Samstag oder Sonntags „Fasnachtsküchle“ bei meiner Oma gibt. Das ging meist zwei bis drei Wochen vor Fasching los – und die letzten gab es am Faschingsdienstag bevor die Fastenzeit beginnt. Zu diesem Anlass kamen meist immer alle Familienangehörigen die im näheren Einzugskreis wohnen und…

Februar 21, 2017 BakingLifeStories

Die einen nennen sie Berliner, die anderen Krapfen…in Berlin sind es sogar Pfannkuchen. Eines haben sie aber alle gemeinsam – kaum einer mag sie nicht. Für mich sind es ganz klar „Berliner“ – mit dieser Namensgebung bin ich nun einmal aufgewachsen. Als ich eine Zeit lang in München gewohnt und gelebt habe war es tatsächlich sehr schwer mich an das Wort „Krapfen“ zu gewöhnen. Letzenendes musste ich es aber – sonst gab es böse Blicke von der Bäckereiverkäufern. Klassisch oder Extravagant? Ich mag meinen Berliner am liebsten mit der klassischen Gelee/Marmeladenfüllung. Die vielen anderen Füllungen sind mir meist zu viel….

Februar 19, 2017 BakingLifeStories

Blaubeeren <3 eine große Liebe, die bei mir tatsächlich erst auf den zweiten Blick kam. In meiner Kindheit bin ich mit meiner Großmutter immer stundenlang in unserem heimischen Garten gewesen – hier gab es süße Himbeeren, herbe Brombeeren, saure Johannisbeeren, Salat, Tomaten, Obstbäume..alles was das Gätnerherz entzückt. Aber eines gab es nicht – und das waren Blaubeeren. Ich glaube ich habe Blaubeeren das erste Mal mit 16 Jahren gegessen und damals habe ich natürlich direkt eine saure, nicht sehr leckere erwischt. Danach hat es einige Jahre gedauert bis meine Blaubeerliebe dann doch entfacht wurde. Inzwischen gehören sie zu meinem Frühstück…

Februar 17, 2017 BakingLifeStories

Wenn es schnell gehen muss fallen einem meist nur ungesunde Rezepte ein: schnell die Tiefkühl Pizza in den Ofen, kurz zum Dönermann um die Ecke oder einfach schnell zum Bäcker. Es geht aber auch anderst und dafür braucht man meist gar nicht so viele spezielle Lebensmittel. Oft genügen 20 Minuten, ein Blick in den Kühlschrank oder den Tiefkühler und etwas Koch-Motivation um etwas schnelles für das Abendessen zu zaubern. Heute hatte ich Lust auf Spaghetti – manchmal hat man das ja einfach. Ich wohl etwas öfter…bei mir gibt es oft Nudeln, jedoch immer mit genügend Gemüse. In diesem Fall mit…

Februar 16, 2017 BakingLifeStories

Letzten Sonntag stand ein Familienbesuch an, also bin ich morgens schon frühzeitig aus dem Bett gepurzelt – einerseits weil mein Wirbelwind aka. Tyson bereits um 7 Uhr wach und in Spiellaune war, andererseits weil noch ein frischer Zopf für den Nachmittag gebacken werden sollte. Also ging es erstmal los zur großen Gassirunde am Sonntagmorgen – inzwischen schon ein geliebtes Ritual von meinem Freund und mir. Leider schaffen wir es aktuell selten zu zweit mit unserem kleinen Liebling Gassi zu gehen. Der Sonntagmorgen ist hier eine Ausnahme und daher genießen wir diese Ausnahme dementsprechend. Meist laufen wir eine große Runde durch…

Februar 14, 2017 BakingLifeStories

Alle reden ja von diesen Superfoods – der neue Trend – die neue Ernährung – diese Lebensmittel halten uns gesund. Ich selbst weiß nicht genau was ich von diesem Modeword „Superfoods“ halten soll, denn eigentlich gab es diese Lebensmittel ja schon immer. Sicher, vor 2 Jahren hat sich noch niemand über Chia-Samen oder Matcha gesprochen – dennoch gab es die guten alten „Superfoods“ auch damals schon und ein Großteil davon war auch schon bekannt. Aber was sind denn diese Superfoods eigentlich? Superfoods sind natürliche, nicht industriell hergestellte oder verarbeitete Lebensmittel, die einen hohen Anteil an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien haben….

Februar 6, 2017 BakingLifeStories

Ich muss ja zugeben: Meine Zimtliebe ist unerschöpflich. Bei mir ist Zimt auf dem morgendlichen Kaffee, im Kuchen und besondern in Hefegebäck zu finden – und zwar über das ganze Kalenderjahr, nicht nur im Winter.  Zimt ist in meinem Haushalt immer vorhanden, meist sogar auf Vorrat und wohl eher in Massen als in Maßen. Dabei achte ich aber auch auf die Qualität – den Zimt ist tatsächlich nicht gleich Zimt. Der Aromastoff Cumarin der in Zimt enthalten ist, ist in größeren Mengen ungesund und kann besonders für Kinder gesundheitliche Folgen haben. Cumarin ist in den verschiedenen Zimt-Arten in unterschiedlicher Konzentration…

Februar 4, 2017 BakingLifeStories 2Comment

Am letzten Samstag war auf dem 30. Geburtstag eines sehr guten Freundes eingeladen. Dort war ich scheinbar nicht die einzige leidenschaftliche Bäckerin, denn eine andere fleißige Bäckerin hat einen perfekten Apfel-Streusel-Kuchen  mitgebracht. Das Rezept habe ich natürlich direkt bei der Bäckerin angefragt (und es wird sicherlich zeitnah folgen), denn dieser Apfel-Streusel-Kuchen war wirklich anbetungswürdig! Nach dieser Leckerei hat mich natürlich am Sonntag nach der Geburtstagsfeier der Backeifer ergriffen, denn Apfelkuchen, Applepie, Apfeltarte & Co. sind wirklich eines meiner Laster. Ich schaffe es auf keiner Feierlichkeit den Apfelkuchen NICHT zu probieren.  In der Hoffnung eine gesündere Variation eines Apfelkuchen zu kreieren habe ich losgebacken…

Januar 31, 2017 BakingLifeStories

Viele würden wohl sehr lange darüber nachdenken, welches wohl der erste Beitrag auf dem eigenen Blog sein soll. Ich habe überhaupt nicht lange nachgedacht, denn es muss natürlich das Rezept sein, dass meine Backliebe in jungen Jahren entfacht hat. 🙂 Es muss der Kuchen sein, den ich von Kindesbeinen an geliebt und sicher zu Genüge genascht habe – und dennoch bekomme ich nie genug von ihm. Ich spreche natürlich von Oma’s Linzertorte! Inzwischen bin ich bei allen Familienfesten (und davon gibt es bei uns viele!) die sogenannte „Linzertorten-Beauftragte“.  Meine Großmutter ist altersbedingt  nicht mehr fit genug um 20-30 Linzertorten pro Jahr…